Der Winter steht vor der Tür, der Skiurlaub ist gebucht, die Vorfreude wächst. Ist der Koffer gepackt, kann's losgehen! Doch halt - fehlt da nicht noch was? Damit Ihr unterwegs nicht nochmal umdrehen müsst, hilft ein Blick auf die Packliste.

Packliste Skiurlaub – Weitere Bekleidung fürs Skifahren

Bekleidung für freie Tage/den Abend

Zusätzliche Ausrüstung für Skitouren/Freeriden

Kleinzeug & Nützliches

Gesundheit, erste Hilfe und Hygiene

Packliste Skiurlaub: Elektronik

Für die wichtigen Dokumente am besten eine wasserdichte Hülle benutzen:

  • Pass/Versicherungsausweis (evtl. Auslandsversicherungsnachweis)
  • (internationaler) Führerschein
  • ggf. Visum, Impfpass
  • Bargeld, Kreditkarte, evtl. Traveller-Checks
  • TAN-Liste (oder Umstellung auf SMS-Benachrichtigung)
  • Buchungsnachweise/Flugbestätigungen
  • Liste mit Notfallnummern

Nützliche Tipps zur Wahl der richtigen Ausrüstung für den Skiurlaub

Der Winter ist da und viele haben den Skiurlaub vielleicht schon gebucht! Dann stellt sich natürlich die Frage: Was muss mit und was darf zu Hause bleiben? Die Packliste Skiurlaub hilft dabei. Je nachdem, was im Fokus steht (All-Inclusive-Skiurlaub, Skitourenreise, Freerideurlaub, …) muss man die Packliste natürlich selbstständig ergänzen.

Hier noch einige generelle Tipps für den Skiurlaub:

  • Packliste Skiurlaub | Foto: The North Face
    Die Vorfreude auf den nächsten Skiurlaub wächst bei Groß und Klein. | Foto: The North Face

    „Packages“ überprüfen! Viele Skigebiete oder Hotels bieten günstige Kombinationen aus Übernachtungen und Mehrtagestickets an. Wer sowieso jeden Tag auf die Piste will, ist dann mit einem Mehrtagesticket (oft 2/3/5/7 Tagestickets oder 5 aus 7 Kombinationen) oftmals günstiger beraten. Wer wetterunabhängig bleiben möchte und von Tag zu Tag entscheiden will, ist in der Regel mit den in der Summe etwas teureren Tagestickets gut bedient.

  • Regeln beachten #1! Wer ins freie Gelände geht, sollte in jedem Fall über die nötige Erfahrung verfügen und nicht ohne LVS-Set und die entsprechenden Kenntnisse (Anwendung LVS, Einschätzung des Geländes, Lawinenstufe, …) losziehen. Wer die ersten Schritte ins Gelände unternehmen möchte, sollte sich einen Guide gönnen – neben dessen Kenntnissen des Skigebiets und den besten Pulver-Abfahrten ist man dann auch bezüglich Lawinengefahr etc. bestens beraten.
  • Regeln beachten #2! Auch auf der Piste gelten Regeln – Rücksichtnahme sollte hier groß geschrieben werden und die eigene Fahrweise den Fähigkeiten angepasst werden!
  • Materialcheck! Vor der Saison und vor dem Skiurlaub lohnt es sich, das Material zu checken und auch nochmals einen großen Skiservice (Kanten und Wachs) durchzuführen. Wenn man länger nicht gefahren ist, sollte auch die Bindung angepasst werden.
  • Skigebiet mit Bedacht wählen! Was erwarte ich mir von meinem Skiurlaub? Grenzenlose Pistenkilometer? Überschaubares idyllisches Gebiet? Tolles Freeride-Gelände? Apres-Ski? Skitourengipfel? Je nachdem, wo die Prioritäten liegen, sollte man seine Auswahl vorher gut planen.
  • Fit fährt es sich besser! Oftmals wird das Skifahren unterschätzt und nicht wirklich als Sport wahrgenommen. Doch wer sich das ganze Jahr über „schont“ und dann auf einmal eine Woche lang auf den Brettern steht, tut sich und seiner Gesundheit keinen Gefallen. Das Verletzungsrisiko steigt enorm, wenn der Körper die Belastung nicht gewohnt ist. Daher am besten vorher fit machen – dann kann man nicht nur die Skitage mehr ausnutzen, sondern hat auch eine größere Sicherheitsreserve bei einem möglichen Sturz!
  • Sicherheit geht vor! Glücklicherweise hat sich der Helm bei den meisten Skifahrern mittlerweile fest etabliert. Und das ist auch gut so. Sowohl auf als auch abseits der Piste sollte man sich immer etwas Sicherheitsreserve gönnen – sonst ist der Skiurlaub schneller vorbei als gedacht! Gerade im Skiurlaub muss man sich immer vor Augen führen, dass der Körper nach einigen Tagen nicht mehr so fit ist wie im ersten Tag – und damit das Risiko anders einschätzen.

Alle Produkte zum Thema Skisport bei Bergzeit:

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz