Skirucksäcke (105 Artikel)

Winter Train 26 Skitourenrucksack Winter Train 26 Skitourenrucksack Trace 23 S Rucksack Atrack 25 Rucksack Atrack 25 Rucksack Trace 23 S Rucksack Herren Freerider 30 Rucksack Damen Guide 32+ SL Rucksack Damen Guide 32+ SL Rucksack Trud 44L Rucksack Herren Freerider 30 Rucksack Herren Freerider 30 Rucksack Herren Freerider Pro 34+ Rucksack Damen Guide 32+ SL Rucksack Radical 28 Rucksack Radical 28 Rucksack Herren Rise 34+ Rucksack Herren Rise 34+ Rucksack Damen Rise 32+ SL Rucksack Damen Rise 32+ SL Rucksack Damen Freescape Pro 38+SL Rucksack Damen Freescape Pro 38+SL Rucksack Damen Freescape Lite 24SL Rucksack Damen Guide 42+ SL Rucksack Damen Guide 42+ SL Rucksack Damen Winter Train 22 Skitourenrucksack Randonnée 32 Skirucksack Halcyon 35:40 Skirucksack Damen Freerider Lite 18SL Rucksack Damen Freerider Lite 18SL Rucksack Atrack 35 Rucksack Pierra Sprint 10 Rucksack Damen Freerider Pro 32+ SL Rucksack Radical 23 Rucksack Haute Route 32 Rucksack Damen Randonnée 30 Skirucksack Radical 23 Rucksack Freerider Lite 20 Rucksack Ultimate 38 Rucksack Expedition 30 Rucksack Blacklight Pro 30 Rucksack Freerider Lite 20 Rucksack Damen Freerider Lite 18 SL Rucksack Expedition 30 Rucksack Herren Freerider Lite 20 Rucksack Damen Freerider 28SL Rucksack Atrack 35 Rucksack Cirque 45 Rucksack Cirque 45 Rucksack Cirque 35 Rucksack Cirque 35 Rucksack Damen Freerider 28SL Rucksack Damen Freerider Lite 18 SL Rucksack Yagi 35 Skitourenrucksack Dawn Patrol 25 Skirucksack Nirvana 30 Revolt 35 Rucksack Speed 28 Rucksack Herren Freerider Lite 20 Rucksack Herren Freerider Lite 20 Rucksack

Einsatzgebiet von Skirucksäcken

Grundsätzlich besitzt ein Skirucksack deutlich mehr Features als ein Daypack. Je nach Ausstattung sind manche Skirucksäcke auf unterschiedliche Wintersportarten spezialisiert: Ein Lawinenrucksack erhöht auf Ski- und Freeride-Touren im Ernstfall die Chance an der Oberfläche einer Lawine zu bleiben - auch wenn er im Idealfall gar nie "richtig" zum Einsatz kommen muss. Skirucksäcke, die mit einem Rückenprotektor ausgestattet sind, können vor allem Freeridern bei waghalsigen Lines und Sprüngen gute Dienste leisten.

Wer vor allem wettkampfmäßig unterwegs ist und leidenschaftlich gerne Skitourenrennen bestreitet, wird vor allem Wert auf einen leichten, kleinen Skirucksack legen. Hier sind Lawinenairbag oder Protektor nur ein störendes Mehr an Gewicht. Und wer gelegentlich im Skigebiet über die Pisten bügelt, hat nochmal einen anderen Anspruch an seinen Skirucksack: Es soll hauptsächlich Platz für Brotzeit, Wechselkleidung und Trinken bereit halten.

Für jegliche winterlichen Touren sind auch Snowboardrucksäcke geeignet, die sich höchstens vom Design her von Skirucksäcken unterscheiden.

Welches Fassungsvermögen hat ein Skirucksack?

In Sachen Volumen bewegt sich ein Skirucksack in der Regel zwischen 25 und 35 Liter. Bei Rucksäcken, die speziell für Skitourenrennen eingesetzt werden, kann sich das Fassungsvermögen jedoch noch einmal deutlich reduzieren. Denn hier spürt der Sportler jede zusätzlichen 100 Gramm. Skirucksäcke über 45 Liter kommen zwar auch vor, sind aber eher selten.

Welche Vorteile bietet ein Skirucksack seinem Träger?

Skirucksäcke punkten grundsätzlich durch ihre perfekte Passform. Da sie eng am Körper anliegen, bieten sie beim Skifahren, Freeriden und Skitourengehen eine gute Bewegungsfreiheit. Dank robuster Materialien und einer Vielzahl an Befestigungsschlaufen für Skier und Splitboard haben Freerider einen langlebigen und praktischen Partner am Rücken - auch wenn die Ski einmal abgeschnallt werden müssen.

Skirucksäcke die für Skitouren und Freerider ausgelegt sind, bieten zusätzlich spezielle Fächer für die Lawinenschaufel, Lawinensonde und das LVS-Gerät. Manche Modelle sind außerdem mit Trinksystemen kompatibel und teilweise bereits mit einer Trinkschlauch-Isolierung ausgestattet.

Lawinenrucksäcke sind mit einem Airbag ausgestattet, der im Fall eines Lawinenabgangs die Verschüttungstiefe des Skisportlers verringern sowie dessen Überlebungschancen erhöhen soll. Womit jeder hochwertige Skirucksack serienmäßig ausgestattet sein sollte: mit einer Notfallpfeife am Brustgurt!

Was ist besser: Skirucksäcke mit oder ohne Protektoren?

Ob der eigene Skirucksack mit Rückenprotektoren ausgestattet sein sollte bzw. ob dieser spezielle Schutz für den Rücken notwendig ist oder nicht, hängt von mehreren Faktoren ab. Unter anderem vom Einsatzgebiet, dem Fahrkönnen, den Pistenbedingungen aber auch vom Gelände. Ein Rückenprotektor ist vielleicht kein Muss, aber ein wertvoller Schutz für den Rücken, sollte doch mal etwas passieren.

Zu den Skirucksäcken bei Bergzeit


Ski(touren)rucksäcke im Test

Mehr zum Thema Skitouren & Rucksäcke