Hardshelljacken & Regenjacken Damen (640 Artikel)

Damen Asunta Jacke Damen Asunta Jacke Damen Downpour Plus 2.0 Jacke Damen Pelmo Convertible Jacke Damen Downpour Plus 2.0 Jacke Damen Downpour Plus 2.0 Jacke Damen Gambell Jacke Damen Gambell Jacke Damen Storm Racer Jacke Damen Lillehammer Jacke Damen Kinetic Alpine 2.0 Jacke Damen Transalper GTX Jacke Damen Nordwand Light Hs Hoodie Jacke Damen Drop III Jacke Damen Kento Light HS Hoody Jacke Damen Kinetic 2.0 Jacke Damen Convey Tour HS Hoodie Jacke Damen Finnsnes Mantel Damen Taiss HS Hoodie Jacke Damen Ride 3l Jacke Damen Lillehammer Jacke Damen Finnsnes Mantel Damen Luminum Perf. II Jacke Damen Alpine GTX Jacke Damen Alpine GTX Jacke Damen Seon 2l HS Hoodie Jacke Damen TLT GTX Jacke Damen Vioz PTX Wool Alpha Jacke Damen Convey Tour HS Hoodie Jacke Damen Transalper GTX Jacke Damen Alto Guide HS Hoodie Jacke Damen Nordwand Light Hs Hoodie Jacke Damen Chamuera HS Thermo Hoodie Parka Damen Photics Hs Thermo Jacke Damen Pelmo Convertible Jacke Damen Kinetic Ultra Jacke Damen Traverse GTX Jacke Damen Ayako Tour Hs Hoodie Jacke Damen Nordwand Advanced HS Hoodie Jacke Damen Alpine GTX Jacke Damen Nordwand Light Hs Hoodie Jacke Damen Puez PTX 2L Jacke Damen StufelsM. GTX Infinium Jacke Damen Taiss HS Hoodie Jacke Damen Seon 2l HS Hoodie Jacke Damen Ride 3l Jacke Damen 2.5l Civetta Jacke Damen Aqua 3.0 PTX Jacke Damen Kento Light HS Hoody Jacke Damen Kinetic 2.0 Jacke Damen Puez Light PTX Jacke Damen Downpour Plus 2.0 Jacke Damen Kinetic Alpine 2.0 Jacke Damen Kinetic Alpine 2.0 Jacke Damen Kinetic 2.0 Jacke Damen Khroma Kinetic Jacke Damen Khroma GTX Pro Jacke Damen Khroma GTX Pro Jacke Damen Aqua 3.0 PTX Jacke Damen Puez PTX 2L Jacke

Was ist eine Damen-Regenjacke?


Eine Damen-Regenjacke ist eine wasserdichte oder mindestens stark wasserabweisende Jacke, die vor Regen, Wind und nasser Witterung schützt und zudem bestmöglich auf die Anforderungen von Frauen zugeschnitten ist. Damen-Regenjacken berücksichtigen einerseits modische Aspekte wie feminine Farben und Details, andererseits ist die Schnittgestaltung auf die weibliche Anatomie abgestimmt.

Warum sollte Frau zu einer "Funktionsjacke" greifen?


Als Funktionsjacke bezeichnet man heute Regen- bzw. Hardshelljacken, die nicht nur wasserdicht sind, sondern auch ein gewisses Maß an Atmungsaktivität erlauben. Das heißt, dass die Körperfeuchtigkeit von innen nach außen durch das Material entweichen kann, der Regen aber dennoch zuverlässig draußen bleibt. Möglich ist das über moderne Materialien mit integrierter Klimamembran oder auch  Beschichtungen. In der Folge schwitzt man unter einer Funktionsjacke weniger als in dicht versiegelten "Plastiksäcken". Der Tragekomfort ist daher deutlich höher - insbesondere sobald etwas Bewegung ins Spiel kommt.

Warum ist eine spezielle Damen-Regenjacke sinnvoll?


Lässt man die modischen Aspekte wie Farben außen vor, gibt es einen guten Grund, warum Frauen bei Funktionsjacken mit speziellen Damenmodellen besser beraten sind. Die Schnittgestaltung ist an die weibliche Anatomie angepasst.

Anders als vielleicht im ersten Augenblick angenommen geht es dabei nicht nur um Kurven und eine feminine Silhouette, sondern auch um die Funktionalität: Der Abtransport der Feuchtigkeit von innen nach außen basiert auf einem Temperatur- und Druckgefälle. Je mehr die Regenjacke schlabbert, desto mehr Luftraum muss im Inneren erwärmt werden, damit der Wasserdampftransport in Gang kommt. In der ausrangierten Herren-Regenjacke vom Partner gelingt dies unter Umständen mehr schlecht als recht. Das Ergebnis: Unter einer zu großen Regenjacke schwitzt man oft mehr als in passenden Modellen.

Welche Damen-Regenjacken gibt es?

Die Auswahl an unterschiedlichen Regenjacken-Modellen ist riesig - auch bzw. insbesondere für Damen. Die Bandbreite reicht von leichten, modischen Jacken und Regenmänteln für den alltäglichen Gebrauch über ultraleichte Regenjacken mit miminalem Packmaß bis zu vollausgestatteten Allround-Modellen und robusten, technischen Hardshells im High-End-Segment.

Welche Regenjacken für Frauen sind wasserdicht?


Laut EU-Norm EN 343 gilt Bekleidung ab einer Wassersäule von 1.300 Millimetern als wasserdicht. Das bedeutet, dass das Textil dem Druck von 1,3 Litern Wasser standhält, ehe ein Tropfen seinen Weg durch das Gewebe findet - mehr nicht. In der Praxis zeigt sich, dass Wind, Bewegung, Gewicht (Rucksack) und Druck (anlehnen) deutlich höhere Belastungen erzeugen.


Daher ist für zuverlässige Funktionsjacken eine Wassersäule von mindestens 10.000 Millimeter empfehlenswert. Speziell im Bergsport- und Outdoorbereich gibt es viele hochwertige Regenjacken mit Wassersäulen um 30.000 Millimeter und mehr, die auch Stürmen, schwerem Gepäck und fordernden Bedingungen standhalten.

Wie sollte eine Regenjacken bei Frauen sitzen?


Wie oben erklärt hat der Sitz der Regenjacke Einfluss auf den Feuchtigkeitstransport. Eine gute Regenjacke sollte daher zwar immer eine optimale Bewegungsfreiheit erlauben, aber auch nicht unnötig schlabbern.

  • Wie körpernah die Jacke sitzen sollte, hängt auch vom geplanten Einsatzbereich ab: Bei vielen Oudoor-Aktivitäten ist eine schlanke Schnittführung sinnvoll, um lästig bauschendes Material zu verhindern.
  • Manchmal soll die Regenjacke auch über einer zusätzlichen Isolationsschicht getragen werden. Dann sollte die Hardshell keinesfalls spannen und es gilt beim Probieren abzuwiegen, wie viel mehr Spielraum notwendig ist.
  • Speziell bei Bergsportjacken ist es oft wichtig, dass die Regenjacke im Schulter- und Armbereich genügend Bewegungsfreiheit bietet, damit ihr Träger problemlos an hohe Griffe gelangt.

Waschen & Imprägnieren: Regenjacken richtig pflegen


Die richtige Pflege erhöht bei allen Regenjacken die Produktlebensdauer und stellt die Funktionalität der Textilien sicher. Wie oft und womit eine Funktionsjacke gewaschen werden sollte, darüber entscheidet in der Regel das verarbeitete Material. Für mikroporöse Membrane wie Gore-Tex gelten andere Pflegerichtlinien, als für porenlose Membrane aus Polyurethan, wie beispielsweise Dermizax. Alle Details verraten die nachfolgenden Anleitungen.

Damen Regenjacke im Test