Fahrradschuhe (268 Artikel)

Damen Freerider Pro Radschuhe Herren Freerider Radschuhe Herren Sport Crus-R Flat Boa Radschuhe Damen Sport Crus-R Flat Boa Radschuhe Herren Sleuth DLX Canvas Radschuhe Herren 5.10 Trailcross XT Radschuhe Damen Lothal Bike Schuhe Damen Freerider Pro Radschuhe Damen 5.10 Trailcross LT Radschuhe Kinder Freerider VCS Radschuhe Herren Freerider Pro Radschuhe Herren Freerider DLX Radschuhe Herren 5.10 Kestrel Pro Radschuhe Herren 5.10 Trailcross LT Radschuhe Herren MTB Vertec Boa Radschuhe Herren 5.10 Trailcross Clip-In Radschuhe Damen Freerider Pro Canvas Radschuhe Herren 5.10 Trailcross Mid Radschuhe Herren Freerider Pro Mid V Radschuhe Herren Freerider Radschuhe Damen Lothal Bike Schuhe Herren Rc Evo Road Radschuhe Herren Freerider Radschuhe Herren Freerider Pro Radschuhe Damen Road Vertec Boa Radschuh Damen Sleuth DLX Canvas Radschuhe Herren Sleuth DLX Radschuhe Herren Freerider Pro Canvas Radschuhe Herren Freerider Pro Radschuhe Herren Freerider Canvas Radschuhe Damen Petra VR Radschuhe Herren Sport Crus-R Boa Reflective Radschuhe Herren Lothal Bike Schuhe Herren Freerider Pro Radschuhe 5.10 Trailcross Mid Pro Radschuhe Herren Skids Radschuhe Kinder Sleuth DLX CF Radschuhe Herren Freerider Radschuhe Herren 5.10 Trailcross LT Radschuhe Herren 5.10 Trailcross LT Radschuhe Herren 5.10 Trailcross XT Radschuhe Freerider Eps Radschuhe Herren Freerider Radschuhe Damen Freerider Canvas Radschuhe Herren Sleuth Slip On Radschuhe Herren Sleuth Slip On Radschuhe Kinder Freerider VCS Radschuhe Damen Sleuth DLX Radschuhe Herren Sleuth Radschuhe Herren Sleuth Radschuhe Herren Sleuth Radschuhe Damen Sleuth Radschuhe Herren Sleuth DLX Mid Radschuhe Herren Freerider Radschuhe Herren Freerider Canvas Radschuhe Damen Freerider Canvas Radschuhe Damen Hellcat Pro Radschuhe Herren Skids Radschuhe Herren Freerider Primeblue Radschuhe Damen Sleuth DLX Radschuhe

Welche Fahrradschuhe sind die richtigen?

Diese Frage hängt davon ab, in welchem Fahrrad-Metier Du Dich primär bewegst. Liegt der Schwerpunkt beim Freeriden, wirst Du Dir einen Freerideschuh zulegen, der vielleicht knöchelhoch ist und den Fuß zusätzlich schützt. Fährst Du fast ausschließlich Rennrad, ist ein leichter, minimalistischer Rennradschuh der richtige - und so weiter.

Ist die Frage nach Deinem radfahrerischen Schwerpunkt schwer zu beantworten, kannst Du entweder auf ein Allround-Modell wie die Sport Crus-R Radschuhe für Damen von Scott setzen. Oder du gehst auf Schnäppchenjagd und legst Dir zwei Paar Schuhe zu. Einsteigermodelle sind auch von Markenfirmen wie Scott oder Giro sind schon für unter 80 Euro zu haben - und so deckst Du Deine Leidenschaften perfekt ab.

Welche Bikeschuhe sind die besten?

Die Auswahl an Fahrradschuhen ist groß und mitunter nicht leicht. Im Bergzeit Magazin haben wir daher eine Vielzahl von Fahrradschuhen getestet - so erhältst Du schnell eine bessere Orientierung.

Welchen Einsatzbereich haben Fahrradschuhe?

Es gibt Flatpedalschuhe für Dirtfans, Enduro und Downhillfahrer. Leichte Wettkampfschuhe für Crosscountry-Fahrer. Schuhe, die für Transalps und andere lange Touren in den Bergen, Radtrekkings und Radreisen konstruiert wurden und natürlich All Mountain-Schuhe, die ein möglichst breites Spektrum an Einsatzszenarien abdecken. Und natürlich Rennradschuhe als die Urväter der Fahrradschuhe. Diese gibt es ebenfalls in den verschiedensten Ausführungen - vom 60 Euro teuren Einsteigerschuh bis zum 250 Euro teuren Luxusmodell wie beispielsweise der Ergo 5 Carbon Rennradschuh von Sidi.

Was, wenn Du die Vorteile eines Radschuhs genießen möchte, ansonsten aber auch viel zu Fuß unterwegs bist? Auch Radpendler oder Gelegenheitsradler, die Wert auf eine dezente Optik legen, haben immer mehr Schuhe zur Auswahl. Vaude hat in diesem Segment ein paar interessante Modelle im Angebot - zum Beispiel den TVL Asfalt Dualflex.

Welche Fahrradschuhe eignen sich für den Winter?

Für den Einsatz im Winter gibt es speziell gefütterte bzw. isolierte Schuhe - der Hersteller Vaude hat beispielsweise den Minaki CPX im Sortiment, auch von Northwave gibt es spezielle Radschuhe für den Einsatz in der kalten Jahreszeit.

Welche Radschuhe kann ich zum Spinning verwenden?

Zum Spinning reichen in der Regel günstige Radschuhe aus. Damit Du danach auch noch ohne großes Gestakse zur Dusche gehen kannst, empfehlen wir Dir einen günstigen Mountainbike- oder Allroundschuh zu kaufen. Auch hier ist der Scott Crus-R eine gute Wahl.

Welche Konstruktion haben Fahrradschuhe?

Vergleichst Du Fahrradschuhe mit anderen Sportschuhen wie beispielsweise Laufschuhen, sticht vor allem ein Unterschied heraus - Fahrradschuhe haben in der Regel eine harte Zwischensohle, die der besseren Kraftübertragung dient. Zudem sind Fahrradschuhe - sieht man von Flatpedalschuhen und Allmountain- sowie Transalpmodellen ab - oft nicht für längere Gehstrecken geeignet.

Fahrradschuhe für Flatpedals vs. Klickpedale

Flatpedalschuhe sind Schuhe ohne Klicksystem und ohne grobe Profilsohle, die zur Nutzung auf sogenannten Flatpedals gedacht sind. Flatpedals werden von Mountainbikern verwendet, die mit ihrem Rad viel Zeit in der Luft ("Airtime”) verbringen und so auf den Halt und die Kraftübertragung, die Klickpedale bieten, keinen Wert legen. An Radschuhen für Flatpedals lassen sich zudem keine Cleats - also Schuhplatten für Klickpedale - befestigen. Ein klassischer Flatpedalschuh ist der Freerider von Five Ten.

Wenn Du viel bergauf fährst und beim anschließenden Downhill gerne festen Halt am Pedal hast, wählst Du lieber Schuhe mit Klickpedal. Sie bieten Dir eine optimale Kraftübertragung, Du kannst während der ganzen Kurbelumdrehung Zug auf die Kette bringen und rutschst nicht ab.

Als Rennradfahrer stellt sich Dir diese Wahl in der Regel nicht, da Rennradfahrer zur optimalen Kraftübertragung und Beschleunigung stets zu Fahrradschuhen für Klickpedale greifen.

Fahrradschuhe mit SPD

Das Kürzel "SPD” steht im Falle von Fahrradschuhen für "Shimano Pedaling Dynamics”. Es ist das am weitesten verbreitete Pedal-Klick(Cleat)system und seit Jahrzehnten nahezu unverändert im Einsatz.

Alle Fahrradschuhe mit SPD-System

Fahrradschuhe mit Drehverschluss

Einige Hersteller statten ihre Schuhmodelle mit einem Drehverschluss aus - was den Schnürvorgang deutlich beschleunigt. Meistens handelt es sich um einen Drehverschluss des Marktführers BOA. Fahrradschuhe mit Drehverschlüssen sind zwar meist etwas teurer als herkömmliche Mountainbikeschuhe, bieten Dir aber den Vorteil, dass Du sie schneller "zuschnüren” kannst. Zudem bietet Dir das Drehsystem in der Regel einen festeren Halt im Schuh.

Fahrradschuhe für Damen

Die meisten Hersteller bieten inzwischen Fahrradschuhe für Damen und Herren an. Der Unterschied besteht nicht nur im Design, sondern auch in der Passform - Radschuhe für Damen fallen zum Teil schmaler aus und sind in kleineren Größen erhältlich.

Was muss ich zu Größe und Passform wissen?

Was die richtige Größe angeht, kannst Du Dich bei Fahrradschuhen an anderen Sportschuhen wie zum Beispiel Laufschuhen orientieren. Doch Achtung! Fahrradschuhe einzelner Hersteller wie Shimano oder Sidi fallen relativ klein aus, hier solltest Du vorsichtig sein und den Schuh gegebenenfalls eine oder eine halbe Größe über der Sportschuhgröße wählen, die Du üblicherweise trägst.

Wie eng sollten Rennradschuhe sein?

Hier gilt die Faustregel: So eng wie nötig, aber nicht zu eng! Wie bei anderen Schuhen auch sollten Rennradschuhe nicht einengen, auf der anderen Seite sollten sie an der Ferse kein Spiel haben, um die Beinkraft bestmöglich zu übertragen. Laufschuhe bieten auch hier einen guten Anhaltspunkt, in welchem Größenbereich Du Dich in etwa bewegen solltest.


Fahrradschuhe im Test

Mehr zum Thema MTB & Rennrad