Die Peak Performance Helium Serie ist vielseitig und hochfunktionell. Helium bietet einen nahtlosen Übergang von Alltagskleidung zu Performance-Wear für die unterschiedlichsten Arten von Aktivitäten. Das alles ohne Kompromisse bei Qualität, Funktion und Style einzugehen. Du kannst die Modelle das ganze Jahr über bei Deinen Abenteuern tragen - sowohl als Midlayer im Winter als auch als wärmende Jacke an kühleren Herbsttagen. Inspiriert davon, dass Peak Performance Athleten*innen die Produkte sowohl bei Aktivitäten am Berg als auch in ihrer Freizeit tragen, findet sich für jeden das passende Helium Modell: In der Stadt oder draußen in der Natur, während der Arbeit und für alles dazwischen. 
Um perfekt für spontane Abenteuer im Winter ausgestattet zu sein, darf Deine Helium Jacke nie fehlen. Da sie fast keinen Platz einnimmt, kannst Du sie auch überall mit hinnehmen. Unsere leichteste Daunenjacke lässt sich ganz praktisch zusammenfalten und nimmt kaum mehr Platz als eine Orange ein. Aber Achtung: Sie kann davonfliegen, wenn Du Heliumballons an ihr befestigt. Neben der klassischen Helium Jacke gibt es noch zwei weitere Varianten des Styles: die Helium Hybrid sowie die Helium Weste. Die Helium Hybrid ist besonders bei Wanderern oder Mountainbikern im Herbst oder bei Freeridern im Winter beliebt. Durch die Kombination von Daune am Körper und Jerseystoff an den Armen ist sie eine lagenlook-freundliche Variante mit großer Bewegungsfreiheit. Zusätzlich ist die Helium auch als Weste erhältlich.
Die Helium Serie als unser Vielseitigkeits-Talent unter den Peak Performance Jacken ist seit 10 Jahren nicht mehr vom Markt wegzudenken. Diese dünnen Isolationsjacken kommen sowohl bei hochalpinen Touren am Berg als auch in der Freizeit zum Einsatz. Während sie beim Sport ideal als Midlayer eingesetzt werden können, verleihen sie Deinem Outfit in der Stadt einen sportlichen Touch. Sie lässt sich beispielsweise unter Mänteln für eine extra Wärmeschicht kombinieren und gibt Deinem Winteroutfit so einen sportlichen Look. Trotz ihres geringen Gewichtes spendet sie Dir ausreichend Wärme und hält durch den idealen Feuchtigkeitstransport die Haut bei Aktivitäten trocken. 
Doch, wie funktioniert Layering eigentlich?
Das Layering Konzept ermöglicht es, die Körpertemperatur auszugleichen und Feuchtigkeit zu regulieren. So kannst Du einfach eine Midlayer ausziehen, den Liner öffnen oder die Belüftungsschlitze der Shell-Jacke aufziehen, falls Du schwitzt. Sollte dir kalt werden, machst Du alles einfach rückgängig. Perfekt, um auf ständig ändernde Wetterbedingungen vorbereitet zu sein oder dem Schwitzen beim Schleppen der Tourenausrüstung Abhilfe zu schaffen.
Das Layering-Prinzip ist eigentlich ganz einfach. Die erste Lage ist Deine Basischicht - die Baselayer. Sie hält dich trocken, indem sie Feuchtigkeit zur zweiten Schicht ableitet. Optimal geeignet als Basis ist die Peak Performance ‚Magic‘ Serie. Diese Langarmshirts und Hosen halten Dich durch ihren hohen Wollanteil trocken und warm, während sie atmungsaktiv sind.
Die zweite Schicht isoliert und zieht Nässe aus der ersten Schicht, sodass Dein Körper trocken bleibt. Isolationsjacken, wie die Rider Zip Jacke aus elastischem und schnelltrocknendem Material, wurden genau hierfür entwickelt. Die dritte Lage ist oft ein Midlayer, eine dünne Jacke aus Daunen oder synthetischen Fasern – und hier kommt unsere Helium ins Spiel!
Die letzte Lage – die Shell-Layer – schützt Dich vor Wind und Wasser von außen.
Natürlich kommt es auch darauf an, welche Erfahrungen Du bereits gesammelt hast. Während es manche Wintersportler am liebsten mögen, mollig warm angezogen zu sein, bevorzugen es andere wiederum weniger Schichten zu tragen und haben noch einen Liner als Backup dabei. Letztendlich musst Du Dich aber wohl fühlen. Egal, wie du es am liebsten magst, mit dem Layering-Prinzip bist Du stets für Alles gewappnet.
Was macht die Helium Serie so leicht und gleichzeitig warm?
Eine der beliebtesten Daunenjacken von Peak Performance – die Helium – gibt es in vielen Farben und Formen. Sie überzeugt nicht nur durch ihre Optik, sondern auch durch ihre Produkteigenschaften. Da sie extrem dünn und leicht ist, trägt die Jacke nicht auf und hält Dich trotzdem kuschelig warm. Alle Modelle sind mit hochwertigen und nachhaltig bezogenen 90/10 Entendaunen/ Füllfedern gefüttert. Über das Track My Down-Programm kann die Daune zurückverfolgt werden. In einem fortlaufenden Bestreben, nachhaltigere Methoden und Materialien zu finden und bewussten Konsum zu fördern, ist Peak Performance in einem konstanten Prozess die Produkte so nachhaltig und langlebig wie möglich zu produzieren. So wird das Obermaterial seit 2022 aus komplett recycelten Polyesterfasern hergestellt.