Fleecewesten (86 Artikel)

Herren Fleece Grid Weste Herren Caen Weste Kinder Pulex Weste Damen Fleece Grid Weste Damen Fleece Grid Weste Kinder Pulex Weste Damen Fleece Grid Weste Damen Combustion Weste Kinder Pulex Weste Damen Knitted Mesh Weste Kinder Pulex Weste Herren Hybrid Weste Damen Highloft Weste Herren Hybrid Weste Damen Knittech Hoodie Weste Damen Retro Pile Weste Herren Better Sweater Weste Herren Better Sweater Weste Herren Fleece Grid Weste Herren Fleece Grid Weste Damen Retro Pile Weste Damen Combustion Weste Damen Fleece Weste Damen Mezzalama Polartec Alpha Weste Herren Couloir Weste Damen Couloir Weste Herren Valdemar Weste Herren Switch Weste Damen Run Easy S-Thermic Weste Herren Run Easy S-Thermic Weste Damen Knit Tech Weste Damen Dixy Light Jacke Damen Mandling Weste Herren Knitted Fleece Weste Herren Hybrid Weste Herren Grimming Weste Damen Knit Tech Weste Damen Knitted Mesh Weste Damen Arctic Fleece Weste Herren Chill Light Weste Damen Eltmann Weste Kinder Dawn Weste Damen Knitted Mesh Weste Damen Strick Fleece Weste Damen Arctic Fleece Weste Damen Arctic Fleece Weste Damen Hybrid Hoodie Weste Herren Fleece Weste Herren Fleece Weste Damen Strick Fleece Weste Damen Strick Fleece Weste Damen Dixy Light Jacke Kinder Arendal Weste Kinder Arendal Weste Kinder Arendal Weste Kinder Arendal Weste Kinder Poppeli Weste Kinder Poppeli Weste Herren Aikers Weste Kinder Dawn Weste

Maximale Bewegungsfreiheit mit Kuschelfaktor

Dass Fleece ungemein stretchig und gleichzeitig formstabil ist, macht es zum idealen Material für Westen. Als Zwischenschicht tragen Fleecewesten nicht auf und lassen jegliche Bewegungsfreiheit zu. Dazu ist die ärmellose Fleecejacke nicht nur beim Hineinschlüpfen auf Anhieb warm und weich, sondern auch robust. Sie hat ein hervorragendes Wärme-Gewichts-Verhältnis und trocknet schnell. Alle tollen Eigenschaften sind vereint? Das meinen wir auch.

Was ist eigentlich Fleece?

Dass Fleece einfach ein weiches, flauschiges Polyestergewebe ist, stimmt nur zum Teil. Es sind unterschiedliche Arten von Fleece auf dem Markt, um je nach Verwendungszweck die hervorragende Atmungsaktivität mit Isolationseigenschaften, Leichtigkeit und optimalem Trocknungsvermögen zu verbinden.

Denn Fleece ist nicht gleich Fleece: Die Bandbreite variiert von Microfleece, Stretchfleece und Teddyfleece bis zu Strickfleece. Je nach Stärke wird hier in 100er, 200er und 300er-Qualität unterschieden, was Schlüsse auf Gewicht und Dicke des Materials zulässt.

Herren- und Damenweste - gibt es Unterschiede?

Fleecewesten werden körperbetont getragen und sollten passen, daher sind Damenwesten in der Taille immer schmal geschnitten. Außerdem bedecken diese oft die Nierengegend, hingegen haben Herrenwesten manchmal eine breitere Schulterpartie.

Wo Fleecewesten an ihre Grenzen stoßen

Oberflächen aus Fleece sind empfindlich gegen Abrieb, was etwa beim Tragen eines Rucksacks zum Ausdruck kommen kann. Außerdem sind Fleecewesten zwar atmungsaktiv, aber nicht wasserfest. Aufgrund des Polyestermaterials kann sich bei längerem Tragen oder starker Beanspruchung ein unangenehmer Geruch entwickeln.

Fleecewesten und ihre Pflege

Die gute Nachricht: Fleece ist ein robustes, pflegeleichtes Material und kann unkompliziert in die Waschmaschine gesteckt werden. Aufgrund der Qualitätsunterschiede kann sich jedoch auch eine Fleeceweste beim Waschen verändern.

Alles, was Du zum Waschen und Pflegen Deiner Fleeceweste wissen musst, findest Du hier:

Qualität - woran erkennst Du sie?

Leider lässt sich die Qualität einer Fleeceweste erst nach mehrmaligem Waschen erkennen. Billige Fleecestoffe verlieren häufig die Form oder pillen, bilden also Knötchen, wobei hochwertige Produkte dem Waschen leicht standhalten. Der Unterschied liegt also in der Qualität des Polyesters. Deshalb lohnt es sich, beim Kauf einer Fleeceweste auf eine Marke zu setzen, mit der Du bereits gute Erfahrungen im Preis-Leistungs-Verhältnis gemacht hast.

Mehr Infos zu Funktionsbekleidung & Fleece