Faltstöcke (43 Artikel)

Ultra Pro Stöcke Pulju Stöcke Pulju Stöcke Vertical Stöcke Carbonium Alp Speed Stock Ultra Stöcke Vertical Pro Stöcke Alpine FLZ Wanderstöcke Alpine Carbon Z Wanderstöcke Sonic Alu Evo Trekkingstöcke Legacy FX TA Stöcke Carbon Mix Trekkingstöcke Makalu FX Carbon AS Stöcke Cressida FX Carbon AS Stöcke Makalu FX Carbon Stöcke Bergzeit Carbon FXP.4 Tour Faltstöcke MCT Vario Ta Stöcke Ultratrail FX.One Superlite Trailrunningstöcke Cressida FX Carbon Stöcke Maloja - Soul in the Woods Wanderstöcke Evotrail FX.One TA Trailrunningstöcke Carbon Compactor Skistöcke Ortles Trailrunningstöcke Spantik Stöcke Crimp Faltstock Legend Series Micro Wanderstöcke Sky Carbon Evo Trekkingstöcke Passport TL Trekkingstock Thui Stöcke Carbon .FXP Trail Stöcke Micro Flash Carbon Stöcke Sherpa FX.One Carbon Stöcke Ultratrail FX.One Trailrunningstöcke TL120ADJ Stöcke Cross Trail FX.One Superlite Stöcke Ultratrail FX.One Superlite Trailrunningstöcke Carbon .FXP Team Stöcke Cross Trail FX Superlite compact Stöcke Carbon Cloud FXP Team Vario Stöcke Carbon Composite C3 Stöcke Pivot Trek 3-Part Skistöcke Carbon .FXP Trail Stöcke Carbon .FXP Team Stöcke

Was sind Faltstöcke?

Faltstöcke sind Trekking- bzw. Wanderstöcke mit sehr kleinem Packmaß. Die Rohrsegmente der Stöcke sind innen mit einem Kabel verbunden und lassen sich ähnlich wie eine Lawinensonde mit einem Handgriff spannen und über einen Arretierknopf fixieren. Nach Gebrauch kann man sie einfach zusammenklappen und am oder im Rucksack verstauen.

Was sind die Vorteile von faltbaren Wanderstöcken?

Ganz klar das Packmaß! Passend zum leichtgängigen Klappmechanismus sind Faltstöcke in der Regel aus hochwertigen, leichten Materialien wie Carbon und hochwertigen Aluminium-Legierungen gefertigt. Faltstöcke sind daher etwas teurer als Teleskop-Wanderstöcke.

Welche Unterschiede gibt es?

Zum einen die Zahl der Segmente: Je mehr Segmente, desto kleiner lassen sich die Faltstöcke zusammenklappen und verstauen. Zudem gibt es Modelle mit fixer Stocklänge und solche, die sich über ein zusätzliches Klemmsystem - meist in einem Bereich von ca. 20 Zentimetern - stufenlos einstellen lassen.

  • Fixlänge: Die Stöcke sind sofort einsatzbereit und können nicht zusammenrutschen. Sie bieten aber auch keine Flexibilität bei der Längeneinstellung.
  • Variable Länge: Bei der Längeneinstellung gibt's ca. 20 Zentimeter Spielraum. Dafür muss ggf. vor der Tour ein Klappmechanismus bedient werden.

Für wen eignen sich Faltstöcke?

Faltstöcke sind immer dann sinnvoll, wenn es auf kleinstes Packmaß ankommt. Auch für Gewichtsfetischisten sind Faltstöcke interessant. Aufgrund des einfachen Handlings - ausklappen und spannen - sind die flott einsatzbereiten Stöcke auch beim Trailrunning ideal.

Weitere, ausführliche Informationen zu Material, Gewicht, Schlaufen, Griffen, Spitzen,Tellern und dem Thema Dämpfung findet Ihr in unserer Kaufberatung Wanderstöcke/Trekkingstöcke.


Faltstöcke im Test

Mehr zum Thema Wandern und Wanderstöcke