Tunnelzelte (112 Artikel)

Arco 2P Tunnelzelt Lizard Seamless 2-3P Zelt Midway VI Zelt Light 3 Pro Zelt Venus III DLX Extreme Zelt Oppland 2 PU Zelt Halland 2 LW Zelt Wolf Moon TC 5XP Zelt Forestville 6SA Zelt Voyager 2EX Zelt Fraser 3 Zelt Fraser 3 Zelt Halland 2 PU Zelt Oppland 3 PU Zelt Hayward Lake 4ATC Zelt Starlight 1 Zelt Starlight 2 Zelt Challenger 2 Zelt Svalbard 1 Zelt Dash 5 Zelt Goshawk 2 Zelt Voyager 3EX Zelt Goshawk 4 Zelt Oppland 2 SI Zelt Oppland 3 SI Zelt Nevada 4P Zelt Oppland 3 LW Zelt Jacksondale 5PA Zelt Springville 5SA Zelt Mission 2P Zelt Mission 3P Zelt Mission 4P Zelt Robson 2 Zelt Galaxy 400 Zelt Eclipse 500 Zelt Skye 500 Zelt Palmdale 400 Zelt Narvik 2 Zelt Elk River 1 Zelt Helena 3 Zelt Palmdale 500 Zelt F10 Helium UL 1 Zelt Omega 350 Zelt Arctis 3 PU Zelt Telemark 1 LW Zelt Alaska 2 Zelt Telemark 1 LW Zelt Super Light Tunnel Zelt Lakecrest Vorzelt Oakwood 5 Zelt Newburg 260 Vorzelt Telemark 2.2 LW Zelt Lofoten 1 ULW Zelt Newburg 160 Air Vorzelt Lindale 5PA Zelt Rosedale 4PA Zelt Family Camp Lindale 3PA Zelt Linnburg Air Rear Vorzelt Greenwood 6 Zelt

Was ist ein Tunnelzelt?


Ein Tunneltzelt sieht - wie der Name schon sagt - vom Querschnitt aus wie ein Tunnel. Mehrere Gestängebögen, die in bestimmten Abständen hintereinander stehen, halten das Zelt auf Spannung. Der größte Vorteil eines Tunnelzelts ist sein großzügiges Raumangebot. Die Grundfläche wird optimal ausgenutzt, es geht nur wenig Platz durch “Dachschrägen” verloren.


Nachteil ist wiederum die Standfestigkeit. Ein Tunnelzelt bleibt in der Regel nur stehen, wenn man es ordentlich abspannt - im Gegenteil zum Kuppelzelt, das zur allergrößten Not auch alleine, also ohne es abzuspannen, stehen kann.


Welchen Einsatzbereich haben Tunnelzelte?


Tunnelzelte werden aufgrund ihres Raumangebots gerne auf langen Trekkings und Radreisen verwendet. Aus den gleichen Gründen finden Tunnelzelte auch als Familienzelt Anwendung. Beim Camping sind erfahrungsgemäß Kuppelzelte etwas beliebter, doch es gibt auch Hersteller, die Tunnelzelte für klassisches Camping im Sortiment haben.


Welche Personenanzahl findet in einem Tunnelzelt Platz?


Tunnelzelte gibt es in den verschiedensten Größen. Von der winzigen “Dackelgarage” für 1 oder 2 Personen über mittelgroße Modelle für 3, 4 oder 5 Personen bis hin zu großen Tunnelzelten, die 6 und mehr Personen aufnehmen können - diese bewegen sich dann schon im Bereich von Familienzelten.


Auf welche Eigenschaften kann ich beim Kauf achten?


Tunnelzelte sollten aus hochwertigen Materialien hergestellt, leicht, zuverlässig wasserdicht sowie sturmfest und windstabil sein. Ripstop-Nylon, DAC-Gestänge und eine gute Abspannung sind Indizien für ein hochwertiges Tunnelzelt.


Wassersäule


Beim Material kommt meist beschichtetes Polyamid zum Einsatz. Durch die Verwendung von Polyurethan oder Silikon wird dieses zuverlässig wasserdicht gemacht. Darum solltest Du Dein Augenmerk insbesondere auf die Wassersäule von Außenzelt und Zeltboden richten - diese sollte im Bereich von mindestens 1200-1500 Millimetern liegen. Einige Hersteller geben erst gar keine Wassersäule an. Das kann ein Indiz dafür sein, dass es sich um minderwertige Qualität handelt.


Tunnelzelte aus Baumwollmischgewebe


Baumwolle bzw. Baumwollmischgewebe erlebt bei Zelten übrigens eine Renaissance - so auch bei Tunnelzelten. Zwar wiegt ein Tunnelzelt, bei dem Baumwolle verwendet wird, mehr als ein herkömmliches Tunnelzelt - dafür überzeugt es mit ausgezeichneten klimatischen Eigenschaften. In einem Baumwollzelt herrscht eine ganz besondere Atmosphäre!


Eingenähte Innenzelte


Oftmals werden bei Tunnelzelten eingehängte Innenzelte mit einem zentralen oder seitlichen Eingangsbereich kombiniert, der ohne Boden auskommt - sozusagen die Apsiden des Tunnelzelts. Die Vorteile liegen auf der Hand: In den eingehängten Innenzelten bleibt es durch den eingenähten Boden stets schön trocken, in den meist gut belüfteten “bodenlosen” Bereichen kannst Du Gepäck unterbringen und kochen. Je nach Größe des Tunnelzelts ist es mal mit einer, mal mit zwei Schlafkabinen ausgestattet.


Tunnelzelte für VW Bus/Auto/Wohnmobil


Einzelne Hersteller bieten spezielle Tunnelzelte an, die sich an VW-Bussen, Autos, Wohnmobilen bzw. Wohnwagen und andere Campingmobile “andocken” lassen. So ergibt sich ein beeindruckend großer Nutzraum. Meistens stellen diese Zelte Hybride aus Tunnelzelten und Kuppelzelten dar.


Beim Kauf solltest Du in jedem Fall die Abmessungen genau im Blick behalten und überprüfen, ob das Zelt auch zum Fahrzeug passt.


Was muss ich zur Größe sonst noch wissen?


Waren Tunnelzelte bei ihrem ersten Erscheinen in den 80er Jahren noch relativ niedrig, haben die Hersteller mit der Zeit eine breites Angebot auf den Markt gebracht, das vom ultraleichten Mini-Tunnelzelt bis zum großen Familien-Tunnelzelt reicht, in dem auch 1,90 m-Menschen stehen können. Die Nutzfläche eines Tunnelzelts lässt sich gegebenenfalls noch durch ein Vordach/Tarp, das man entsprechend abspannt, erweitern.


Tunnelzelt oder Kuppelzelt?


Das ist ein Stück weit Geschmackssache. Wenn Du jedoch auf einen stabilen Stand Wert legst, auf den Du Dich auch in Extremsituationen verlassen kannst, solltest Du eher ein Kuppelzelt kaufen. Wenn Dir hingegen eine clevere Platzaufteilung wichtig ist und Du den zur Verfügung gestellten Raum optimal auch zum Kochen, für viel Gepäck oder gar zum Unterstellen Deines Rads nutzen möchtest, greifst Du besser zum Tunnelzelt.


Tunnelzelt oder Tipi?


Es mag zwar inzwischen auch Leichtbau-Tipis geben - ein Tipi kauft man aber in der Regel eher aus “atmosphärischen” als aus praktischen Gründen. Soll heißen: Wenn Du eine tolle Zeltatmosphäre und First Nations-Flair haben möchtest, ist ein Tipi das Zelt der Wahl.


Legst Du Wert auf Gewicht und gute Transportierbarkeit, dann ist höchstwahrscheinlich ein Tunnelzelt die bessere Wahl für Dich. Wobei man abschließend sagen kann: Die Erfahrung zeigt, dass dem Erfindungsreichtum der Hersteller kaum Grenzen gesetzt sind!


Zu den Tunnelzelten bei Bergzeit


Tunnelzelte im Test


Mehr zum Thema Zelten & Camping