Eine Socke, die Trailrunnern mehr Komfort und Vortrieb verschafft und dem Großzeh die Bewegungsfreiheit ermöglicht, die er braucht, um Gleichgewicht und Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Wie das geht?
Ein kurzer anatomischer Exkurs: Der Großzeh gehört zum Sprungbein und so für das Gehen und noch mehr für das Laufen mechanisch von entscheidender Bedeutung. Seine Antriebskraft beeinflusst nicht nur die Laufgeschwindigkeit, sondern auch das Tempo und die Länge des Schritts. Man kann sich leicht vorstellen, dass ein „befreiter“ großer Zeh diesen Aufgaben besser nachgehen kann. Und ganz wichtig für Trailrunner: Er erhöht die Stabilität, insbesondere beim Downhill-Lauf.



Jon Albon hatte die Idee zur T-Free Trail Socke, weil er nach einem Bruch der Sesambeine Probleme hatte. Er hatte Schmerzen, und das Risiko eines Hallux Valgus wuchs. Als er den Prototyp der T-Free Trail in Händen gehalten hat, riet ihm Sidas noch, auf das fertige Modell zu warten. Dass er darauf nicht gehört hat, war sein Glück: Er gewann schon mit dem Prototyp den letztjährigen CCC, den 100 km-Lauf beim prestigeträchtigen "Ultra Trail Du Mont Blanc". Strategisch platzierte Verstärkungen im Knöchelbereich bieten Schutz und Komfort auf steinigen Wegen. Ein dünner Haftstreifen sorgt für Halt auf der Sohle und vermeidet Mikroreibung im Schuh, die zu Überhitzung und Blasen führt. Ein ultra-atmungsaktives Mesh an der Vorderseite transportiert Feuchtigkeit ab. Und gegen Gerüche ist die Polygiene Stayfresh-Technologie integriert.

Wer auch seinen Schuh noch besser an den Fuß anpassen möchte, der ist mit zusätzlichen Einlegesohlen wie der 3Feet Activ Varianten - Low, Mid und High - oder der Run Sense Sohle gut beraten. Mit drei verschiedenen Fußgewölbe-Höhen geht Sidas individuell auf die Bedürfnisse des Läufers ein. Die Sohlen sorgen für Dämpfung, Komfort und mehr Sitz im Schuh. Die gezielte Anpassung der Formgebung führt zu einer optimierten Körperhaltung und verringert so Belastungen, die zu Beschwerden in Knien oder Rücken führen können. Zudem sind die Sohlen angenehm dämpfend und ermöglichen einen optimalen Bewegungsablauf bei Sportarten mit dynamischer Abrollbewegung - ideal also fürs Trailrunning.