Der Wecker klingelt. Es ist 05:59 Uhr morgens. Es ist dasselbe Geräusch, das Dich normalerweise daran erinnert, dass der Arbeitstag beginnt. Aber heute bleiben noch einige Stunden, bevor der hektische Alltag startet. Draußen ist es still, die Sonne geht gerade auf. Heute gibt es keine Ausreden. Der Rucksack steht fertig gepackt bereit. Schnell anziehen, die Müdigkeit aus dem Gesicht waschen und noch ein Espresso im Vorbeigehen. Das Abenteuer wartet. Mit jedem Schritt und jedem Atemzug in der Natur lässt du mehr los. Die Gedanken ziehen vorbei und ein Gefühl der Freiheit breitet sich aus. Die perfekte Sporteinheit, um Dich gestärkt und gelassen Deinem bevorstehenden Alltag zu stellen.
Wenn Dir Wandern zu langsam ist und Trailrunning zu anstrengend erscheint, dann ist Speed Hiking genau das Richtige und der ideale Einstieg in Deinen Tag. Anstatt Bestzeiten zählen hier die eigenen Grenzen als Maßstab und es geht darum, die Natur ganz nah zu erleben – allein oder in Gemeinschaft

Neben dem Naturerlebnis bekommst Du mit Speed Hiking ein Workout präsentiert, das vielfältige Muskelregionen beansprucht und trainiert. Die gezielten Bewegungsabläufe im Auf- und Abstieg sorgen für ein umfassendes Training der Bein-, Oberkörper und Rumpfmuskulatur sowie der Steigerung der eigenen Koordinationsmöglichkeiten. Ganz nebenbei verbessert sich durch den dauerhaften Kraftaufwand Deine Ausdauer und das Herz-Kreislauf-System wird trainiert. Trotz all der Anstrengung wirkt Speed Hiking fast schon entspannend, meditativ. Schritt für Schritt, Atemzug für Atemzug kommst Du Deinem ganz individuellen Ziel des Morgens näher und kannst schon in den frühen Stunden des Tages den Kopf abschalten und Dich richtig fallen lassen.

 

Wer Speed Hiking betreiben möchte, benötigt die richtige Ausrüstung. Was musst Du also beachten? Die Wahl Deiner Ausrüstung ist nicht umfangreich, aber Du solltest jedes Teil optimal auswählen. Salewa hat Speed-Hiking schon sehr früh für sich entdeckt und mit Pedroc eine Linie geschaffen, die auf die Bedürfnisse von Speed Hikern und insbesondere auf Atmungsaktivität, Leichtigkeit und Langlebigkeit ausgelegt ist. Salewa setzt bei der Entwicklung der Produkte auf die Erfahrungen, Vorstellungen und Ansprüche der Salewa Athleten, um Dir ein ideales Set-Up zu liefern.
Um es Dir leichter zu machen, gibt es ein paar grundsätzliche Faustregeln, an die Du Dich bei der Wahl Deines Equipments halten kannst: Ein absolutes Must-Have für jeden Speed Hiker sind ein paar Wanderstöcke.

Durch die Gewichtsverteilung auf technischem Gelände sorgen sie für mehr Stabilität, machen Dich bergauf schneller und schonen bergab Deine Gelenke. Leg Dir zudem unbedingt ein hochwertiges Paar Speed Hiking Schuhe zu. Am besten geeignet ist ein Modell mit leichtem Design, einem griffigen Profil für sicheren Halt und hoher Atmungsaktivität. Der Pedroc Pro Mid Powertex Schuh mit hohem Schaft oder der Pedroc PTX Schuh in der Kurzversion von Salewa vereinen beispielsweise all diese Eigenschaften und bringen Dich sicher durch Dein nächstes Abenteuer in der Natur. 
„Für mich ist der ideale Rucksack, der den man auch bei schnellen Aktivitäten kaum spürt. Ich nutze für längere Touren gerne den Pedroc Pro 22L Rucksack. Durch seine körpernahe Konstruktion schmiegt er sich komplett an meinen Rücken an, bietet mir genug Platz und ist noch leicht genug. Dank des intelligenten Tragesystems habe ich stets genug Bewegungsfreiheit des Oberkörpers, was vor allem bei schnellen, dynamischen Aktivitäten wie Speed Hiking entscheidend ist.“ - Thomas Friedrich
„Mir gefällt der der Pedroc PTX für meine schnellen Speed Hiking sowie Hike und Fly Runden besonders gut. Er ist extrem leicht aber gleichzeitig sehr stabil und passt sich super an den Fuß an. Egal ob auf felsigen oder nassen Untergrund, der Schuh hat für mich die optimale Kombination aus Stabilität und Halt bei hoher Flexibilität und vermittelt mir das Gefühl von Sicherheit und Schutz in unterschiedlichstem Gelände. Die wasserdichte Powertex®-Membran bietet wir zusätzlichen Wetterschutz, wenn die Bedingungen am Berg mal umschwingen sollten und punktet gleichzeitig mit hoher Atmungsaktivität."  - Elisa Deutschmann