Oakley
DRT5 Fahrradhelm

Geeignet für
Herren|Damen
Auszeichnungen
von Bergzeit getestet
Sportart
MTB-Trail
Helmausstattung
  • Belüftungssystem
  • Größenverstellung
  • Brillenhalterung/ Brillenclip
  • Visier verstellbar
Helmart
  • Hybrid-Helm
  • Sicherheit MIPS
  • Halbschale
Zertifizierung nach Einsatzbereich
Radsport
Kopfumfang bis
56 cm
Kopfumfang von
52 cm
Test-Fazit
Überzeugt hat mich der DRT 5 Mountainbike Helm vor allem durch seine gute Passform. Dank des Boa-Verschlusssystem in Kombination mit dem schweißaufhaltenden Silikon-Stirnpolster trägt sich der Helm auf den Trails extrem komfortabel. Für alle Enduro- und Allmountain-Fans also ein toller Helm, der mit einigen durchdachten Zusatzfeatures, wie etwa der praktischen Brillen-Parkmöglichkeit, daherkommt.
Oakley

Beschreibung

<p>Der DRT5 Radhelm von Oakley wurde in Zusammenarbeit mit dem dreimaligen Downhill-Weltmeister Greg Minaar entwickelt. Er verbindet einen hervorragenden Schutz mit einer perfekten Optik. Als besonderes Extra ist er mit einer arretierbaren Brillenhalterung am Hinterkopf ausgerüstet. So behindert eine Brille die Belüftung nicht. Zudem lässt sich die Halterung fixieren, sodass die Brille auch auf ruppigen Trails sicher hält.&nbsp;</p><p>Um den Helm auch mit Goggles kombinieren zu können, ist das Visier verstellbar. So erlaubt es, die Goggle auf die Stirn hoch zu schieben, ohne dass sich Helm und Augenschutz gegenseitig behindern. Ein Boa-Verstellsystem garantiert eine perfekte Passform, während ein abnehmbarer Silikon-Schweißrand verhindert, dass die Brille vom Schweiß trübe werden kann. Er ist auch durch ein klassisches Polster ersetzbar. Gegen Stöße von der Seite hilft zudem das MIPS Sicherheitssystem, das einen Teil der auftretenden Rotationsenergien auffängt.</p>
Weitere Oakley Fahrradhelme