Verantwortung – für sich selbst, für andere, für die Natur!
Dafür steht Responsible Skitouring: Die komplette Winterkollektion von Ortovox ist jetzt klimaneutral – ein Meilenstein und dennoch nur ein kleiner Schritt auf einem langen Weg. Das Ziel von Ortovox ist nicht der CO2-Ausgleich, sondern die signifikante Reduzierung des Fußabdrucks! Deshalb arbeitete die bayerische Marke im Schulterschluss mit neun anderen Outdoor-Brands im Decarbonization Project der European Outdoor Group an der Identifizierung von Einsparpotential und Nutzung erneuerbarer Energien entlang der Lieferkette. Der Hebel für die Industrie ist hier enorm und wird auch deshalb für Ortovox im Zentrum des Engagements stehen. Doch der Fokus von Ortovox liegt keineswegs nur auf der Klimaneutralität. Bei Ortovox geht es seit jeher um Gemeinschaft und Respekt, um den Schutz der Natur und Tierwohl. So unterstreicht unter anderem der erneute Erhalt des Leader Status der Fair Wear Foundation die Bestrebungen, eine faire Produktion zu garantieren. Tierwohl garantiert zudem der eigene Wollstandard der Marke, das Ortovox Wool Promise, das über die marktübliche RWS-Zertifizierung hinaus geht.

Einen Neuzugang gibt es auch bei den „LABs“, den multimedialen Wissens- und Schulungsplattformen von Ortovox: Für die Wintersaison 2022/23 erhält das ProtAct Lab ein neues Kapitel zum Thema „Umweltverträgliches Skitourengehen“. Damit sollen SkitourengeherInnen sensibilisiert werden, wie sie möglichst tier- und umweltverträglich der Bergsportart nachgehen können. Erfahre hier, wie auch Du Deinen Beitrag leisten kannst.

Das ProtAct Lab wurde im Frühjahr 2022 ins Leben gerufen und inspiriert und informiert die Bergsport-Community zu einem ökologischeren und sozial verträglicheren Umgang mit dem Berg – und das auf umfassende und unterhaltsame Weise. Es ist gefüllt mit Tipps und Apps, bereitet multimedial Expertise auf und zeigt u.a. in Repair & Care-Videos, wie man besonders lang besonders viel von seinem Lieblingsprodukt hat.
Grundsätzlich befindet sich Ortovox als Hersteller immer in einem Zwiespalt: Als Produzent wird die Marke immer einen negativen Impact auf die Umwelt haben – genauso wie wir als Bergsportler immer einen Fußabdruck in der Landschaft hinterlassen werden, die wir so lieben. Das Ziel bei Ortovox ist es, eine nachhaltigere Art des Bergsports zu etablieren.

3L Ortler Jacke und Hose von Ortovox 
Auch in der 3L Ortler Jacket und Pants ist die Merinowolle für den Komfort zuständig. Die alpinen Puristen wurden komplett überarbeitet und für anspruchsvolle SkitourengeherInnen noch weiter optimiert. Für den Wetterschutz sorgt bei den klein zu packenden Leichtgewichten die leistungsstärkste Membran in der Ortovox-Kollektion, Dermizax NX von Toray. Außerdem ist das Outfit PFC -frei und klimaneutral und punktet durch die hohe Elastizität.

Col Becchei Jacke und Hose von Ortovox 
Das Softshell-Outfit für anspruchsvolle SkitourengeherInnen – Col Becchei Jacket und Pants - kombiniert weiche Merinofasern auf der Innenseite mit schützendem Polyamid außen und nutzt mit der intelligenten C_Change eine Membran, die ihre Polymerstruktur öffnet, wenn der Körper erhitzt und sie schließt, wenn es kalt wird.

Swisswool Col Becchei Hybrid Jacke von Ortovox
Ergänzt wird die Serie durch die neue Swisswool Col Becchei Hybrid Jacke, eine superkomfortable, leichte Isolationsjacke, bei der Schweizer Bergschafwolle wärmt. Das hochelastische Tec Stretch-Obermaterial sorgt für Schutz vor Wind und Wasser und Merino auf der Innenseite für tollen Tragekomfort. Zudem wird die Jacket komplett in Europa gefertigt.