Ceplex Green – so nennt Vaude die ökologische Weiterentwicklung seiner hauseigenen Membran durch recycelte und biobasierte Anteile. Verena Oberndorfer hat die Vaude Shuksan 3L Regenjacke, die mit dieser neuen Technologie ausgestattet ist, bei Touren im alpinen Gelände und auf Ski getestet. Hier ist ihr Testbericht!

Vaude: verantwortungsbewusste Outdoor-Produkte

Berge lieben heißt Berge schützen. Konsequenter Umweltschutz liegt Vaude – dem Outdoor-Pionier aus Tettnang – seit Jahren besonders am Herzen. Wer sich für ein Produkt von Vaude entscheidet, erhält ein nachhaltiges Produkt aus einem Unternehmen, das sich auf die Fahnen geschrieben hat achtsam mit dem Menschen und der Umwelt umzugehen.

Bereits 1974 startet die Erfolgsgeschichte von Vaude: Albrecht von Dewitz gründet einen Ein-Mann-Betrieb in einer alten Hopfenscheuer im schwäbischen Untereisenbach und tüftelt zuerst an Rucksäcken herum. Heute bietet das Unternehmen weit mehr: Rucksäcke, Taschen und Fahrradtaschen bilden nach wie vor die Kernkompetenz des Unternehmens. Aber auch in weiteren Outdoor-Bereichen wie bei Zelten, Schlafsäcken oder Outdoor-Bekleidung hat sich Vaude einen Namen gemacht. Neben klassischen Outdoor-Produkten richtet sich ein Teil der Kollektion auch an echte Alpinisten, die neue Wege gehen und nachhaltige Spuren hinterlassen wollen.

Green Ceplex Membran von Vaude: Bereit für neue Wege?

Funktional - und umweltbewusst: Beim Shuksan 3L Jacket setzt Vaude auf seine Ceplex Green-Membran. | Foto: Christian Hofstetter
Funktional – und umweltbewusst: Beim Shuksan 3L Jacket setzt Vaude auf seine Ceplex Green-Membran. | Foto: Christian Hofstetter

Nachhaltige Innovationen für „grüne“ Alpinisten – das ist genau mein Stichwort: Bei der neuen Shuksan-Serie setzt Vaude auf Recycling und, was ich noch spannender finde, Umwelt-Know-how. Zum einen will man damit fossile, endliche Rohstoffe schonen, zum anderen recycelten Materialen zu neuem Leben verhelfen.

Dazu hat Vaude seine eigene Membran „Ceplex“ durch recycelte und biobasierte Anteile weiterentwickelt. Der robuste, elastische Oberstoff wird zu 85% aus recyceltem Polyamid hergestellt, das Backing wiederum aus 100% recyceltem Polyester. Die dazwischen laminierte PTFE-freie Ceplex Green-Membran besteht zum Teil aus recyceltem Polyurethan mit S-Cafe®, das aus wiederaufbereitetem Kaffeesatz gewonnen wird. Kreislaufdenken par excellence!

Ceplex Green findet in der auf alpine Performance ausgelegten Shuksan-Bekleidungslinie seinen Einsatz und glänzt durch wind- und wasserdichte sowie umweltschonende Eigenschaften, die von mir ausführlich getestet wurden. Ein weiteres Plus für alle, die wie ich die Reduzierung von Chemie unterstützen wollen: Bei Membran und wasserabweisender Ausrüstung kommen die Schwaben ohne Einsatz von umweltschädlichen Fluorcarbonen aus.

Die Shuksan 3L Hardshell-Jacke im Praxistest

Normalerweise darf bei alpinen und/oder Skitouren eine zuverlässige GTX-Hardshell-Jacke nicht auf meiner Ausrüstungsliste fehlen. In der Vergangenheit stand ich Eigenmembranen von Herstellern meist doch recht kritisch gegenüber. Die Vaude Shuksan 3-Lagen-Jacke hat mich allerdings eines Besseren belehrt.

Umweltfreundlich & wasserdicht: Gerade der grüne Fußabdruck bei Herstellung und Produktion haben mich überzeugt, die umweltfreundliche Ceplex Green Membran einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Mit einer Wassersäule von mindestens 15.000 Millimeter ist die Regenjacke absolut wind- und wasserdicht. Getestet habe ich diese Fähigkeiten auf der ein- oder anderen doch recht stürmischen Skitour in Hochfügen, an meinem Hausberg (dem Rauhkopf am Spitzing) und am Kitzsteinhorn. Wind- und Schneegestöber hat sie gut ausgehalten, zudem war sie erstaunlicherweise wärmer als alle Hardshells, die ich normal im Einsatz habe. Das Innenfutter ist recht soft und angenehm zu tragen. Besonders hervorzuheben ist dabei der weiche Kinnschmeichler, auch genannt Kinnschutz.

Die Kapuze … ist ein weiterer Vorteil der Jacke. Sie ist vollständig mit Helmen kompatibel (ausprobiert mit meinem Skihelm: POC Frontal und mit meinem Kletterhelm: SALEWA Vayu) und auch mit nur einer Hand anpassbar. Der kleine Schild an der Stirn ist optimal, damit Regen oder Schnee nicht frontal ins Gesicht stürmen können. Recht praktisch ist auch die „Einhandbedienung“ des Kordelzugs im Saum, die in den Brusttaschen versteckt ist. Dadurch lässt sich die Kapuze im Halsbereich noch schneller anpassen und der Wind hat erst recht keine Chance.

Taschen und Design der Jacke

Leichtgängige Reißverschlüsse, geräumige Taschen - die Vaude Shuksan 3L Jacke bietet Platz für alles, was man auf Tour braucht. | Foto: Christian Hofstetter
Leichtgängige Reißverschlüsse, geräumige Taschen – die Vaude Shuksan 3L Jacke bietet Platz für alles, was man auf Tour braucht. | Foto: Christian Hofstetter

Zu den Taschen: Die beiden höher versetzten Brusttaschen bieten leichten Zugriff, auch wenn ich meinen Kletter- oder Hochtourengurt trage. Sie sind groß genug geschnitten, um in ihnen bei Bedarf auch Skifelle schnell und nahe am Körper zu verstauen. Ein wichtiges Argument für jede Skitourengeher/in, die/der gerne auf längeren und abwechslungsreichen Touren unterwegs ist. Durch die Körperwärme bleibt die Haftfähigkeit der Felle auch bei kalten Temperaturen erhalten. Alternativ kann man hier auch Handschuhe, Karten oder ähnlich große Dinge verstauen.

Für Frauen nicht ganz irrelevant: Die großen Taschen tragen natürlich im Brustbereich nicht gerade wenig auf, v.a. neigt man durch die Größe schnell dazu zu viel einzustecken, was den Bewegungsfluss trotz hohem Stretch-Faktor auch blockieren kann. Darum rate ich, in die Fronttaschen nicht zu viel reinzupacken oder die Taschen wirklich nur als Wärmespeicher zu nutzen. Die zwei seitlichen (und höher platzierten) Eingrifftaschen bieten Platz für kleinere Gegenstände wie Handy, Müsliriegel, Stirnband etc. Da sie aber unter den Fronttaschen positioniert sind, kann auch hier eine „Überladung“ blockierend wirken.

Zum Design: Da ich recht oft in bunten Hosen unterwegs bin, habe ich mich für die Farbe ‚iron‘ entschieden. Durch das für die Shuksan-Linie typische zweifarbige Design wirkt die Jacke clean und technisch und zugleich modern und zeitlos. Das gefällt mir persönlich recht gut! Aber über Farben und Design lässt sich bekanntermaßen streiten…

Die Vaude Shuksan Regenjacke im Waschtest

Den Wasch- und Trocknertest hat die Vaude Jacke mit Bravour gemeistert. Allerdings habe ich mich auch genauestens an die Anleitung vom Etikett in der Innenseite gehalten und wie vom Hersteller empfohlen, die Kombi-Reinigungsmittel Tech Wash und TX.Direct von NIKWAX verwendet. Durch diese Vorgehensweise bleibt die tolle Performance hinsichtlich wasser- und winddichter Eigenschaften vollständig erhalten und auch die Atmungsaktivität leidet nicht.

 

Fazit zum Vaude Shuksan 3L Jacket

Mein Fazit fällt schlussendlich sehr positiv aus. Für eine 3-Lagen-Jacke ist die Vaude Shuksan 3L recht warm und angenehm zu tragen. Die Atmungsaktivität ist hervorragend, aufgrund der großen Unterarmventilation kann man richtig gut „ausdampfen“! Die Shuksan ist eben voll und ganz auf die Bedürfnisse von Alpinisten zugeschnitten, die auch gerne mal mit Seil, Gurt, etc. unterwegs sind. Dank langer Armlänge rutscht die Jacke auch bei weiten Kletterzügen oder ungewöhnlichen Bewegung nicht aus dem Gurt. Kordelzüge an der Taille, im Brust-/Halsbereich und in der Kapuze ermöglichen es, die Jacke optimal an die jeweiligen Körperproportionen anzupassen.

Die Shuksan 3L ist ein echter Allrounder für den alpinen Wintereinsatz – von Skitouren über Hochtouren bis hin zu kombinierten Touren im Fels und Eis. Mich hat sie jedenfalls überzeugt – und ich nehme sie gerne auf jede Tour mit. Hervorzuheben ist dabei ganz klar der Ansatz von Vaude, in der Herstellung der Jacke auf recyceltes Material (z.B. aus PET-Flaschen) zu setzen und damit bis zu 50% Energie und CO²-Emissionen sowie fossile Rohstoffe einzusparen.

Und damit schonen wir unsere Umwelt. Denn die Berge zu lieben heißt – wie eingangs schon erwähnt – die Berge zu schützen. Ein wie ich finde sehr schönes Motto, dass sich Vaude auf die Fahnen geschrieben hat, und das sich alle Bergsportler und Outdoor-Enthusiasten zu eigen machen sollten.

Hier geht es zum Damenmodell bei Bergzeit:

Und hier zum Herrenmodell:

Daten und Fakten zur Vaude Shuksan 3L Regenjacke

  • Merkmale: Unterarmbelüftung (Zwei-Wege RV, wasserabweisend), 2 Brusttaschen (RV wasserabweisend), 2 seitliche Eingrifftaschen (Fronttaschen), Kapuze: angeschnitten, weitenregulierbar, helmkompatibel
  • Eigenschaften: atmungsaktiv, winddicht, wasserdicht, elastisch
  • Gewicht: 590 Gramm (Größe M)
  • Herstellung: PFC-frei, Fair Wear, Green Shape, enthält recycelte Materialien
  • Pflege: 30°C waschbar; wasserabweisende Ausrüstung durch Hitze reaktivierbar (Trockner oder Bügeln bei niedriger Temperatur); zur optimalen Pflege befindet sich ein Hinweis-Etikett an der Innenseite: Nikwax Tech Wash + TX. Direct

Mehr zum Thema Outdoor-Bekleidung im Bergzeit Magazin

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz