• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Universalgenie für draußen

Salomon XA Pro 3D: Test eines Allround-Laufschuhs

7 Minuten Lesezeit
Der Salomon XA Pro 3D ist einer der meistgetragenen Lauf- und Wanderschuhe im Alpenraum. Holger Stark hat den wasserdichten Multifunktionsschuh einem vielseitigen Geländetest unterzogen.

Der Salomon XA Pro 3D GTX, ein echter Klassiker aus dem Salomon-Schuhsortiment, schmückt sich mit vielen Attributen: Gore-Tex®, Sensifit™, Quicklace™, Contagrip®, 3D Advanced Chassis™, OrthoLite® – um nur die wichtigsten zu nennen. Kurzum: Man kann nur staunen über den Funktionsreichtum dieses Schuh!

Lässt man die lange Liste an Schlagworten auf sich wirken, denkt man eher an die Werbeanzeige eines teuren Mittelklassewagens als an die Produktbeschreibung eines Laufschuhs – wobei Laufschuh nicht ganz ausreicht, um den XA Pro 3D zu beschreiben, denn er ist mehr als ein Laufschuh. Er ist Wanderschuh, (gemäßigter) Trailrunner und Allround-Outdoorschuh in einem. Es gibt ihn für Herren, Damen und Kinder. Ein echter Allround-Outdoorschuh für die ganze Familie also!

Salomon XA Pro 3D GTX – Multifunktionsschuhe?

Die Salomon XA Pro 3D GTX in freier Wildbahn. Echte Alleskönner! | Foto: Holger Stark
Die Salomon XA Pro 3D GTX in freier Wildbahn. Echte Alleskönner! | Foto: Holger Stark

Schon vor etlichen Jahren hat ein Wort aus Beschreibungen des XA Pro 3D mein Interesse geweckt – Multifunktionsschuh! Im Grunde ist es genau das, wonach ich jeden Bestandteil meines Rucksacks immer und immer wieder versuche zu optimieren – seine Vielseitigkeit.

Jedes Teil sollte zumindest zwei, besser noch mehr Funktionen erfüllen, dabei Gewicht sparen und komfortabel zu bedienen sein. Da ich vielseitig in der Natur unterwegs bin, ist ein vielseitiger Laufschuh genau das Richtige. Dabei sind mir die technische Beschreibung oder Darstellung von Produkt-Highlights und Materialdefinitionen im Grunde gar nicht so wichtig. Was für mich hingegen zählt, sind folgende Punkte: Passt der Schuh an meinen Fuß, passt er zu meinen Bedürfnissen – und ist das Preis-Leistungsverhältnis akzeptabel?

Laufschuh auspacken – und erst einmal wundern

Beim Auspacken der Salomon XA Pro 3D GTX Laufschuhe fallen sofort einige Dinge auf:

  1. Das Gewicht. Die Schuh sind mit 880 Gramm pro Paar in Größe UK 10.5 deutlich schwerer als ein reinrassiger Laufschuh. Damit liegt er fast schon im Bereich eines Zustiegs- oder gar leichten Wanderschuhs.
  2. Die Schnürung. Wer Salomon-Schuhe noch nicht kennt, wird diese zunächst skeptisch begutachten. Hält das dünne, mit einer Plastikklemmung fixierte Schnürchen? Kann ich die Schnürung individuell anpassen? Was ist bei einem Defekt?
  3. Die Außensohle. Bunte Farben, witzige Muster und unterschiedliche Profilzonen.
  4. Die Lasche/Zunge. Sie ist mit dem Oberschuh vernäht- und man hat das Gefühl, in einen Strumpf zu steigen, nicht in einen Schuh.
  5. Die Innensohle. Nimmt man diese heraus, fällt auf, dass es sich nicht um eine einfach zugeschnittene Schaumstoffsohle handelt, sondern dass sie aus verschiedenen Materialien besteht und einen sehr hochwertigen Eindruck macht.

Angesichts dieser Vielzahl an Features kann ich es kaum erwarten, mit dem Schuh ins Gelände zu starten!

Einsatzbereich der Salomon XA Pro 3D Schuhe

Der Salomon XA Pro 3D GTX in seinem Fahrwasser. Genau für solche Wanderungen ist der Multifunktionsschuh gemacht - trockene Füße sind garantiert! | Foto: Holger Stark
Der Salomon XA Pro 3D GTX in seinem Fahrwasser. Genau für solche Wanderungen ist der Multifunktionsschuh gemacht – trockene Füße sind garantiert! | Foto: Holger Stark

Schon am Gewicht des Salomon XA Pro 3D erkennt man, dass sich dieser Schuh nicht unbedingt bei schnellen, tempobetonten Laufeinheiten auf der Straße, Trails oder Feld- und Waldwegen wohlfühlt. Er will und kann mehr – ich würde ihn der Kategorie Outdoorschuh im Sinne eines leichten Wanderschuhs zuordnen. Folgende Details verweisen auf die Vielseitigkeit des Modells:

  • die Außensohle vereint verschiedene Gummiarten und -härten und bietet, in Verbindung mit dem ausgeklügelten Profil – in jedem Gelände und bei jeder Witterung einen optimalen Grip
  • Mittel- und Zwischensohle führen den Fuß sehr angenehm, sodass ich, als Überpronierer (Anm. d. Red.: Die Pronation ist eine Drehung des Fußes um seine Längsachse. Der äußere Fußrand wird gehoben und der innere Fußrand gesenkt. Die Pronation wird auch als Einwärtsdrehung oder Einwärtskantung bezeichnet.), auch über lange Strecken problemlos unterwegs sein kann

Zwischenfazit: Der XA Pro 3D ist auch in anspruchsvollem Gelände angenehm steif und durchtrittsfest, aber flexibel genug, um auch schnelleres Tempo jederzeit zuzulassen. Besonders bergab kommt die Wendigkeit und Drehfreude des Schuhs zur Geltung. Die Sprengung von elf Millimetern ist für einen technischen Multifunktionsschuh absolut akzeptabel, bietet einen tiefen Schwerpunkt und vermittelt jederzeit eine gute Kontrolle.

Ein Laufschuh mit technischem Aufbau

salomon xa pro 3d gtx test foto holger stark 440 440 1
Als Schnürung dient dem XA PRO 3D das bekannte und bewährte Schnellschnürsystem: Salomon Quick Lace. | Foto: Holger Stark

Im Schuh findet sich eine Innensohle als Fußbett, die gleichzeitig als „Klimaanlage“ mit einem dreilagigen Aufbau fungiert. Dadurch erhält der Fuß mehr Halt und Polsterung im Fersenbereich. Das Obermaterial ist angenehm weich und umschließt den Fuß fast wie eine Socke. Dazu trägt auch die vernähte Lasche bei. So wird effektiv verhindert, dass kleine Steine oder Wasser bei der Gore-Tex®-Version von außen den Weg zum Fuß finden.

Als Schnürung dient dem Salomon XA PRO 3D das bekannte und bewährte Schnellschnürsystem von Salomon. Durch die asymmetrische Schnürung und den pfiffigen Schnellverschluss kann der Schuh mit einem Handgriff zugezogen und angepasst werden. Das Verschlusssystem wird anschließend in der Schnürsenkeltasche an der Lasche verstaut. In der Praxis hatte ich nie Probleme damit.

Für den Fall der Fälle gibt es das Salomon Quick Lace Kit, mit dem man die Salomon-Schnürung am Schuh komplett erneuern kann, als Ersatzteilkit. Wenn also die Schnürung doch einmal kaputtgehen sollte, ist der Schuh nicht gleich komplett unbrauchbar. Ebenfalls wichtig im Sinne der Nachhaltigkeit ist für mich, dass Salomon versucht, die negativen Einflüsse auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. So kommt bei diesem Schuh beispielsweise aufbereiteter Reifengummi zum Einsatz.

Testfazit zum Multifunktionsschuh Salomon XA Pro 3D

Der Schuh ist für mich genau das, was er sein will. Ein Multifunktionsschuh. Überall zu Hause, ohne irgendwo perfekt zu sein. Für mich der richtige Schuh für die kurze Abendrunde mit den Hunden oder die lange Tour in den Voralpen. Für kurze Trailruns in nicht allzu anspruchsvollem Gelände ist er genauso geeignet für die Feierabend-Wanderung auf den Hausberg. Wenn sich Geländeform, das Auf und Ab, Untergrund und die Geschwindigkeit ständig ändern, spielt der Schuh seine Stärken aus. Das Preis- Leistungsverhältnis geht für mich voll in Ordnung, besonders in Anbetracht der langen Lebensdauer. Sicherlich gibt es für jeden Einsatzzweck einen überlegenen Spezialisten, aber einen Schuh, der so vielseitig ist, zieht man kaum noch aus!

Finaler Eindruck nach zweieinhalb Jahren im Einsatz

Nach rund zweieinhalb Jahren im Einsatz möchte ich noch ein kurzes Resümee ziehen. Wie bereits angedeutet ist der Salomon XA Pro 3D GTX ein Allrounder, wie er im Buche steht. Speziell auf einfachen Bergtouren und beim Speedhiking kann er seine Vorteile (Stabilität, guter Grip und die wasserabweisenden Eigenschaften) voll ausspielen. Wer es im Gelände schneller angehen lassen will, ist hingegen mit einem leichteren Modell wie dem Salomon Sense Pro Max oder einem noch leichteren wie dem S-Lab Sense 6 besser beraten. Für schnelle, bewegungsintensive Trailrunningeinsätze bringt der XA 3D etwas zu viel Gewicht auf die Waage und ist ein wenig zu unflexibel.

Details zum Salomon XA Pro 3D

  • perfekt für jedes Wetter und jeden Untergrund
  • dauerhaft wasserdicht und atmungsaktiv durch Gore-Tex® Extended Comfort Footwear
  • Sensifit™: sichere und präzise Passform
  • Schlammschutz
  • Zehenschutzkappe aus Gummi
  • asymmetrische Schnürung
  • Quicklace™: Schnellschnürverschluß für schnelles, einfaches Öffnen und Schließen
  • Schnürsenkeltasche an der Zunge verhindert ungewolltes Einhängen
  • vernähte Zunge
  • Contagrip® Sohle: einzigartige Grip-Technologie bietet durch eine ausgeklügelte Materialmischung, Stollengeometrie und Sohlenhärte – Haltbarkeit und Griffigkeit
  • Sohlenaufbau: 3D Advanced Chassis™ – Sprengung: ca. 10 Millimeter – ultimative Stabilität und Vortrieb im gebirgigen Terrain
  • OrthoLite®: vorgeformte Fußbetteinlage aus EVA
  • Gewicht: 810 Gramm pro Paar (Herstellerangabe für Größe UK 8,5) 
  • Obermaterial: Polyester, Polyurethan 
  • Futter: Polyester, Polyamid, ePTFE-Membran 
  • Sohle: Gummi, EVA

Weitere Beiträge zum Thema Trailrunning & Laufausrüstung

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
9 Comments
älteste
neueste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.