Karpos ist eine Outdoor-Bekleidungslinie, die im Jahr 2007 vom italienischen Radbekleidungs- und Langlaufspezialisten Sportful gegründet wurde. Ihr Firmensitz ist das südliche Vorland der Dolomiten. Karpos möchte seine hingebungsvolle Leidenschaft zu Berg und Natur mit seinen Kunden teilen. So wird Bergsteigern, Trailrunnern, Radsportliebhabern, Kletterbegeisterten und Skitourengehern eine breite Palette von Hardshelljacken, funktionellen Hosen und lässigen T-Shirts bis hin zum schnittigen Rennanzug geboten. Die Liebe zu den Outdoor- und Bergsportarten spiegelt sich in den Produkten von Karpos wider. 
Am letzten Wochenende im Januar wird das kleine Dorf Werfenweng - knapp tausend Seelen - zu einem der Zentren des Skibergsteigens in Europa. Auf den Pisten des Skizentrums des kleinen Salzburger Ortes findet die Erztrophy statt, Österreichs größtes Skitourenrennen. Doch nicht nur auf regionaler Ebene wird das Event immer erfolgreicher – die Erztrophy hat sich mittlerweile einen echten Namen erarbeitet. 

Die Erztrophy, die 2024 zum 20. Mal ausgetragen wird, ist dazu bestimmt, der Termin für den Saisonbeginn der besten Skibergsteiger zu werden, die sich auf der internationalen Bühne präsentieren wollen. Neben den Kategorien Senioren und Jugend haben die Organisatoren auch reduzierte Strecken für die Nachwuchssportler U18 und U16 vorgesehen. Leichtigkeit, Dynamik und Leistung. Drei Werte, die die Erztrophy und Karpos, Hauptpartner des Wettbewerbs ab 2024, vereinen und die dazu führen werden, dass sich die beiden Marken in den kommenden Jahren weiter in der Skimo-Rennszene etablieren können.
 

Skibergsteigen ist eine faszinierende, aber keineswegs gewöhnliche Sportart. Das Umfeld, in dem sie ausgeübt wird, birgt durchaus einige Risiken und Gefahren, derer man sich bewusst sein sollte. "Es ist ein Sport, an den man sich Schritt für Schritt herantasten muss", erklärt Robert Antonioli und gibt uns einige seiner Ratschläge für Enthusiasten, die den Neuschnee und den Nervenkitzel abseits der Piste auf Steigfellen für sich entdecken wollen.
  1. Nimm an einem Kurs teil oder werde Mitglied in einem Skiclub
  2. Wähle eine sichere Route
  3. Bringe Dich körperlich in Form
  4. Auswahl der richtigen Ausrüstung zum Skibergsteigen
  5. Sicherheit geht vor - Schutz vor Lawinenabgängen und Unfällen
  6. Auf Skitour immer in Begleitung