• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Vertikale Steige

Klettersteige in Tirol: Die Top 5 Tourentipps

5 Minuten Lesezeit
Wo liegen die fünf besten Klettersteige in Tirol? Klettersteig-Experte Philipp Munkler hat tief in seinem Archiv gekramt und fünf heiße Tipps aus dem Inntal, dem Tannheimer Tal und der Tiroler Zugspitzarena zusammengestellt.

Die Voraussetzungen für Klettersteige sind in Tirol perfekt: Felswände gibt es genug. Aus der großen Menge an Klettersteigen möchten wir fünf vorstellen, die man sich nicht entgehen lassen sollte – sofern man die notwendige Erfahrung und den notwendigen – wie der Tiroler sagt – „Schmalz“ mitbringt.

Klettersteige: Abenteuer für jedermann?

  1. Bin ich den Anforderung gewachsen?
  2. Bringe ich wirklich die Erfahrung mit, die für ein sicheres Steigen in diesem Gelände notwendig ist?

Unerlässlich ist – neben der Erfahrung – auch die richtige Ausrüstung, also Kletterhelm, Klettersteigset mit Bandfalldämpfer und Klettergurt. Hier hilft auch die Packliste Klettersteig weiter.

Buche Deine geführte Klettersteigtour bei Bergzeit Erlebnis

Geführte Klettersteigtouren entdecken

Innsbrucker Klettersteig: Reizvolle Aussicht

Der Innsbrucker Klettersteig ist ein landschaftlich sehr schöner Klettersteig hoch über Innsbruck und dem Inntal. Er bietet eine Gratüberschreitung mehrerer Gipfel bei mittlerer Schwierigkeit. Die Ausblicke nach Innsbruck und in die gewaltige, vergletscherte Bergwelt des Hauptkamms rauben dem Aspiranten den Atem. Nach dem ersten Teil (Schwierigkeit C) kann die Tour übrigens auch im Langen Sattel abgebrochen werden.

Kaiser-Max-Klettersteig: Sportlich durch die Martinswand

Der Kaiser-Max-Klettersteig ist einer der schwersten Klettersteige im ganzen Alpenraum. Man erreicht zwar keinen Gipfel und wird von etwas Autobahnlärm begleitet, dafür bietet sich ein einzigartiges Wandfeeling. Der Steig leitet durch eine senkrechte, kompakte Wand. Je höher man kommt, desto steiler wird es. Der Klettersteig kann ungefähr in der Mitte der Route abgebrochen werden, abgestiegen wird in diesem Fall auf einer Alternativroute. Erst danach kommt die Hauptschwierigkeit – der zweite Teil ist sehr schwierig und sollte nur von erfahrenen Klettersteiggehern gemacht werden!

Seebenwand-Klettersteig: Spektakulärer Wasserfallblick

Der Seeben-Klettersteig ist kurz und knackig und führt ohne langen Zustieg durch eine tolle Wand mit wasserzerfressenem Fels. Dabei bietet der Klettersteig eine tolle Aussicht auf einen spektakulären Wasserfall. Und am Ende wartet der wunderschön gelegene Seebensee!

Klettersteig Tajakante: Ausdauertour für Trainierte

Die Tajakante ist sehr lang und anstrengend und führt, wie der Name schon vermuten lässt, über einen markanten Grat auf den Tajakopf. Die beiden Klettersteige Seebenklettersteig und die Tajakante lassen sich bestens als Ausdauertour für sehr trainierte Geher miteinander verbinden. Alternativ kann man es aber auch etwas gemütlicher angehen und mit der Ehrwalder Almbahn aufsteigen oder auf der Coburger Hütte übernachten.

Klettersteig Köllenspitze: Alpin, atemberaubend und anstrengend

Mit den Schlagwörtern „alpin“, „atemberaubend“ und „anstrengend“ lässt sich dieser Klettersteig wohl am besten beschreiben. Durch einen langen Zustieg, einen atemberaubenden Blick zu den Schlössern und Seen Füssens und dem Gipfelerfolg ist diese Tour ein wahres Bergabenteuer. Aber Achtung, mit Schwierigkeit D ist der Klettersteig eher hart bewertet. Wer also zum ersten Mal einen schweren Klettersteig machen möchte, sollte sich eine andere Tour suchen. Zudem sollte man für diesen Steig unbedingt stabile und trockene Bedingungen abwarten!

Brauchst Du für Deine nächste Tour noch Klettersteig-Ausrüstung? Die findest Du natürlich im Bergzeit Shop:

Zur Klettersteig-Ausrüstung im Bergzeit Shop

Jetzt entdecken

Mehr Klettersteig-Tipps findest Du hier:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.