• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Allround-Schuh für Halle und Fels

Red Chili Fusion VCR Kletterschuhe im Test

4 Minuten Lesezeit
„Only climbers know what climbers need” ist seit mehr als 20 Jahren der Leitspruch der Klettermarke Red Chili. Dahinter steckt unter anderem die jahrzehntelange Erfahrung von Kletterlegende Stefan Glowacz. Mit dem Fusion VCR hat Red Chili eine neue Alternative zum bewährten Spirit Velcro auf den Markt gebracht, der nicht nur Einsteiger, sondern auch fortgeschrittene Kletterer und Boulderer ansprechen soll.

Größe und Passform des Fusion VCR

Die Beine eines Kletterers
Der Red Chili Fusion VCR ist sowohl für die Halle, als auch den Fels geeignet. | Foto: Lukas Brücklmeier

Weil ich andere Kletterschuh Modelle eher eng trage, habe ich mich bei einer Straßenschuhgröße von EUR 42 für den Fusion VCR in Größe 40.5 entschieden.

Nach den ersten Einsätzen ist jedoch schnell klar, dass der Schuh sich auch noch ein wenig weitet. Fürs Sportklettern draußen und in der Halle ist die gewählte Schuhgröße gut. Fürs harte Bouldern würde ich den Schuh jedoch noch etwas kleiner (in meinem Fall 39.5) empfehlen.

Die Schuhe sind leicht vorgespannt, eher symmetrisch und auf jeden Fall auch für Kletterer mit breiten Füßen geeignet. Ab dem ersten Tragen fühlt sich der Fusion VCR angenehm am Fuß an, was auch zur Grundidee von Red Chili-Kletterschuhe passt. Denn die Marke wurde aus der Idee heraus gegründet, Kletterschuhe zu entwickeln, mit denen es auch nach der zwanzigsten Seillänge noch Spaß macht, auf kleinen Leisten zu stehen.

Fakten zu Fusion Kletterschuh:

  • Ultra Grip Toepatch Gummierung: Gemeinsam mit der zweiteiligen Sohle sorgt das für mehr Präzision und Stabilität insbesondere bei Heel- und Toehooks
  • Klettverschlüsse: Der Red Chili Fusion VCR lässt sich mit zwei gegenläufigen Velcros einfach an- und ausziehen
  • Vibram XS Grip Sohle … für einen guten Kompromiss zwischen Stabilität und Feingefühl bei langer Haltbarkeit
  • Neutrale Leisten, also keine Assymetrie des Kletterschuhs, und moderate Vorspannung sorgen für ein gutes Mittel zwischen Komfort und Präzision
  • Fersendämpfung: Die sogenannte Impact Zone sorgt für für Schutz und Dämpfung der Ferse beim Gehen und Abspringen, vor allem beim Bouldern

Alles in allem also ein Paket, das auf einen Kletterschuh mit einem breitem Einsatzbereich hindeutet.

Im Praxistest: der Fusion VCR

Eine Person beim Klettern.
Überraschend stark auch bei schweren Bouldern – der Fusion VCR. | Foto: Lukas Brücklmeier

Im Vergleich zur meiner normalen Kletterschuh Eintrageroutine, bei der die Schuhe meist erst nach mehreren Einsätzen ihre volle Stärke ausspielen können, ist der Fusion von Anfang an super bequem und sofort einsatzbereit.

Weil es im Spätherbst gerade perfekte Bedingungen für einen Boulderausflug hat, nehme ich den Fusion mit ins Zillertal. Der Boulder meiner Wahl ist ein überhängendes Leistenschild mit guten Heelhooks. Nachdem mein eigentlicher Boulderschuh aufgibt, weil sich Gummiteile an der Ferse verabschieden, kommt der Fusion zum Einsatz. Der Heelhook passt super an meinen Fuß und hält ebenso wie der High End Schuh der Konkurrenz.

Heel- und Toehooks zu setzen macht einfach Spass und weder auf abgeschmierten Plastikgriffen in überfüllten Boulderhallen noch im Kalk oder Granit leidet dabei die Performance.

Das Stehen auf kleinen Tritten im flachen und leicht überhängendem Gelände meistert der Schuh ohne Kompromisse. Auf Reibungstritten draußen würde ich wahrscheinlich einen weicheren Schuh bevorzugen. Jedoch kann der Fusion auf Volumen in der Halle und auch in dynamischen Koordinationsbouldern überzeugen, was mit deutlich engeren Schuhen keinen Spass macht.

Einzige Schwachstelle, ist die fehlende Vorspannung und der der nur leichte Downturn, was sich vor allem in Dächern und stark überhängendem Gelände zeigt.

Fazit zum Test des Red Chili Fusion VCR

Durch die gegenläufigen Dual VCR Kletterverschlüsse lässt sich der Schuh sehr gut an den Fuß anpassen und ich hatte ab dem ersten Tag einen guten Halt im Schuh. Der Schuh ist super bequem und ich werde ihn vor allem nächsten Sommer zum Alpinklettern einpacken. Der Fusion ist ein super Allrounder, der sowohl Seilklettern und Bouldern in der Halle, Sportklettern am Fels oder Alpinklettern mitmacht.

Wer sich für den Fusion – von dem es auch ein Damenmodell gibt – entscheidet, sollte gewarnt sein, dass der Schuh relativ groß ausfällt.

Mit dem Fusion VCR ist Red Chili ein guter Kompromiss zwischen Performance und Komfort gelungen, mit dem nicht nur Anfänger, sondern auch fortgeschrittene Kletterer und Boulderer sowohl in der Halle als auch am Fels voll auf ihre Kosten kommen.

Alle Details zum Red Chili Fusion VCR im Überblick

  • Sohle: 4,5 Millimeter Vibram XS Grip
  • Vorspannung: moderat
  • Downturn: leicht
  • Fußform: eher für breitere Füße geeignet
  • Verschluss: zwei gegenläufige Klettverschlüsse
  • Einsatzbereich: Allround-Schuh für Sportklettern, Bouldern und Alpinklettern
  • Material: 100% Leder, Sohlenmaterial Gummi
  • Gewicht: 520 Gramm (Größe EUR 40.5)
  • Zusatzfeatures: Ultra Grip Toepatch, Powerflex Zwischensohle und Impact Zone Fersendämpfung

Weitere Klettertestberichte und Tourentipps im Bergzeit Magazin…

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.