• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Tolle Tarps

Im Test: Zwei Voss 9 Tarps von Nordisk im Vergleich

12 Minuten Lesezeit
Regen- oder Sonnenschutz, Schlafkoje, Camping-Raumerweiterung ... Tarps sind sehr vielseitig. Doch welches Tarp passt zu mir? Bergzeit Experte Flo hat sich das Voss 9 von Nordisk in der Polyurethan- (PU) und Silikon-Variante (SI) näher angesehen und verglichen.

Wer sich für ein Tarp entscheidet, der macht dies aus einem gewissen Grund. Tarps sind generell sehr
flexibel in ihrer Anwendung und bieten Vor- sowie Nachteile gegenüber einem Zelt.

Sei es als leichter Zeltersatz oder als Camperweiterung, Tarps bieten vielfälige Einsatzmöglichkeiten, wenn man sich mit ihnen befasst.

Wir haben uns das Nordisk Voss 9 Tarp mal genauer angesehen und nicht nur das, sondern gleich beide Ausführungen, das Nordisk Voss 9 SI und das Voss 9 PU.

Wenn Du also wissen möchtest, ob das Nordisk Voss 9 generell für Dich geeignet ist und welche Variante passend zu Deinem geplanten Abenteuer ist, dann sind die folgenden Zeilen bestimmt interessant für Dich.

Das Wichtigste in Kürze zu den Voss 9 Tarps

Die Neun steht bei beiden Voss 9 Modellen für neun Quadratmeter Tarpfläche. Nordisk bietet das Tarp in zwei Materialvarianten an. Der Unterschied schlägt sich vordergründig bei Preis, Gewicht und Packmaß zu Buche.

⛺ Das Nordisk Voss 9 PU
  • Material: 100% Polyester
  • Beschichtung: PU-Beschichtung
  • Gewicht: 1032 g (nachgemessen)
  • Dimensionen (LxB): 310 cm x 285 cm
  • Packmaß unkomprimiert (LxBxH): 32 cm x 20 cm x 9 cm (nachgemessen)
  • Lieferumfang: Abspannleinen
  • Abspannpunkte gesamt: 19
⛺ Das Nordisk Voss 9 SI
  • Material: 100% Polyamid (Nylon)
  • Beschichtung: Dreifache SI-Beschichtung an Innen- und Außenseite
  • Gewicht: 776 g (nachgemessen)
  • Dimensionen (LxB): 310 cm x 285 cm
  • Packmaß unkomprimiert (LxBxH): 30 cm x 20 cm x 8 cm (nachgemessen)
  • Lieferumfang: Abspannleinen
  • Abspannpunkte gesamt: 19

Das bietet das Nordisk Voss 9 allgemein

Bevor wir uns den beiden Ausführungen, also Polyurethan (Pu) und Silikon (Si), des Nordisk Voss widmen, betrachten wir uns das Tarp an dieser Stelle erstmal generell.

  • Das Grundmaß des rechteckigen Tarps beträgt 3,10 x 2,85 Meter
  • Es verfügt über insgesamt 19 Abspannpunkte.
  • An den Ecken, an den Mitten der Seiten sowie in der Tarp-Mitte sind die Punkte zusätzlich verstärkt und besitzen kleine Einschubtaschen für Zeltstangen, Trekkingstöcke, Stöcke oder ähnliches.
  • Das bietet nicht nur einen Schutz des Materials, sondern bringt mehr zusätzlich Stabilität als einfache Schlaufen, sollte der Wind mal etwas auffrischen.
  • Zusätzlich sind zehn weitere einfache Schlaufen am Tarp angebracht, falls Du das Tarp in einer bestimmten Variante aufbauen oder zusätzlich abspannen möchtest. 
Voss 9 PU: Nicht nur an den Ecken, sondern auch an den Seiten befinden sich die robusten Taschen für Stöcke und Äste.

Florian Glott

Voss 9 PU: Nicht nur an den Ecken, sondern auch an den Seiten befinden sich die robusten Taschen für Stöcke und Äste.


Voss 9 PU: Nicht nur an den Ecken, sondern auch an den Seiten befinden sich die robusten Taschen für Stöcke und Äste.

Florian Glott

Die stabilen und praktischen Einschubtaschen am Voss 9 SI.


Apropos Abspannen. Das Tarp verfügt an den verstärkten Punkten über bereits angebrachte Leinen, die nach dem Befestigen einfach gespannt werden können. Auf den ersten Blick erhöht dies zwar das Gewicht des Voss im Vergleich zu anderen Tarps anderer Hersteller, hier sind aber unter Umständen die Abspannenleinen nicht im Lieferumfang enthalten. Du müssest diese zusätzlich anschaffen und anbringen. Das Gewichtet musst Du entsprechend beachten und dazu addieren.

Möchtest Du vor Deiner Tour nicht alle Leinen verwenden, kannst Du sie problemlos entfernen. Hier hat Nordisk mitgedacht und die Leinen nicht mit dem Tarp vernäht.

Generell sind bei dem Tarp, egal welcher Ausführung, die Nähte sauber verarbeitet und das Voss macht einen sehr hochwertigen und vor allem robusten Eindruck. Lediglich bei der SI-Variante sind hier und dort überstehende Fadenenden zu entdecken.

Die Nordisk Tarps Voss 9 PU und SI  im Bergzeit Test

Florian Glott

Die Nordisk Tarps Voss 9 PU und SI im Bergzeit Test


Meiner Meinung nach bekommst Du mit dem Voss 9 ein solides Tarp, welches für den häufigen Gebrauch und schnellen sowie unkomplizierten Aufbau bestens geeignet ist.

Wie es sich aber in der Praxis schlägt, erfährst Du nach einem kurzen Exkurs über beiden Varianten.

💡 Ein kleiner Tipp: Tarp aufbauen

Wenn wir Dich jetzt schon von einem Tarp überzeugt haben, in diesem Bericht findest Du Beispiele wie Du ein Tarp aufbauen kannst und auf was es zu achten gilt.

Polyurethan oder Silikon, das ist hier die Frage?

Ich finde es prima, dass Nordisk das Voss 9 in zwei unterschiedlichen Materialvarianten anbietet.

Du musst keinen Kompromiss bei den Abspannpunkten oder Form eingehen, da beide Varianten in diesem Punkt identisch sind.

Dennoch hast Du die Wahl beim Material, beziehungsweise der Beschichtung, und so kannst Du für den späteren Einsatzzweck das für Dich passende Tarp wählen. Beim Voss 9 PU (Polyurethanbeschichtung) besteht das Gewebe aus Polyester, bei dem Voss 6 SI (Silikonbeschichtung) aus Nylon. Leider hat jede Medaille zwei Seiten und so hat auch die PU- oder SI-Variante des Voss materialspezifische Vor- und Nachteile.

Das Gewicht das Voss 9 PU inklusive der Leinen liegt bei etwas über einem Kilogramm.

Florian Glott

Das Gewicht das Voss 9 PU inklusive der Leinen liegt bei etwas über einem Kilogramm.


Das Gewicht das Voss 9 PU inklusive der Leinen liegt bei etwas über einem Kilogramm.

Florian Glott

Im Vergleich zur PU variante ist das Voss 9 SI um etwa 250 Gramm leichter.


Polyester kann bis zu einer Minimalstärke von 20D hergestellt werden, Nylon hingegen bis zu einer Stärke von 7D. Das [D] steht dabei für Denier. Diese Einheit gibt Informationen über das Gewicht pro Fadenlänge.

Gewicht, Packmaß und Robustheit im Vergleich

Mit Blick auf die Fasereigenschaften kommt hinzu, dass Nylon dehnbarer und strapazierfähiger ist als Polyester und somit ein dünnerer Stoff gewählt werden kann. Demnach ist ein Tarp aus Nylon und damit auch das Voss 9 SI im Vergleich leichter. Aber nicht nur das Gewicht, sondern auch das Packmaß von Tarps aus Nylon ist geringer. So kann das Voss 9 SI nochmals deutlich im Packsack komprimiert werden, bei der PU-Variante ist hier nicht mehr viel möglich.

Größenvergleich beider Tarps im Packsack

Florian Glott

Größenvergleich beider Tarps im Packsack


Der etwas festere Stoff und die geringere Dehnbarkeit von Polyester müssen aber keine Nachteile sein. Gerade nach einer regnerischen Nacht ist es nicht unüblich, dass Tarps, aber auch Zelte aus Nylon nachgespannt werden müssen, Tarps aus Polyester meist nicht. Ein weiterer Vorteil von Polyester gegenüber Nylon ist, dass Polyester kostengünstiger ist.

Wasserdichtigkeit und Wetterfestigkeit im Vergleich

Neben dem Oberstoff ist auch die Beschichtung maßgeblich für die Eigenschaften und muss passend gewählt werden. Hier kommen wir jetzt auch zur Namensgebung der beiden Tarps.

  • Voss 9 PU: Polyestergewebe mit Polyurethan-Beschichtung
  • Voss 9 SI: Nylongewebe mit Silikon-Beschichtung.

Polyurethan ist weniger elastisch und nicht ganz so reißfest wie Silikon und passt daher gut zu Polyester. Die Beschichtung von Tarps und Zelten mit PU ist in der Regel an der Innenseite zu finden.

Ein großer Vorteil von PU ist, dass Nähte getapt, also versiegelt werden können, was die Wasserdichtigkeit erhöht.

Die PU-Beschichtung dringt aber nicht in den Stoff ein, sondern ist als Schicht auf der Innenseite vollflächig aufgebracht. Dadurch ist es möglich, dass sich die Beschichtung nach einer gewissen Zeit, beziehungsweise Lebensdaue zu lösen beginnt.

Aufgrund des Materials, können die Nähte beim Voss 9 PU getapt werden.

Florian Glott

Aufgrund des Materials, können die Nähte beim Voss 9 PU getapt werden.


Bei einem silikonisierten Gewebe dringt hingegen die Beschichtung in den Stoff ein. In der Regel wird ein Stoff an der Innen- und Außenseite dreifach silikonisiert. Somit ist ein Ablösen der Beschichtung nahezu nicht möglich.

Hinzu kommt, dass eine SI-Beschichtung elastischer und reißfester ist als eine PU-Beschichtung. Die beidseitige Beschichtung ist mit Silikon ist notwendig, da Nylon nicht ganz so UV-beständig ist wie Polyester und die Silikonbeschichtung das Nylon vor der Strahlung schützt.

Silikon ist ein sehr wasserabweisendes Material, welches bei Tarps und Zelten gut zu erkennen ist. Die auf dem Tarp liegen gebliebenen Wassertropfen können leicht abgeschüttelt werden. Ein Tarp mit PU-Beschichtung an der Innenseite kann sich hingegen auch mal mit Wasser vollsaugen und benötigt daher etwas mehr Zeit zum Abtrocken.

In der Mitte befinden sich beim Voss 9 PU weitere kleine Schlaufen, möchte man das Tarp mit einer Firstschnur aufbauen.

Florian Glott

In der Mitte befinden sich beim Voss 9 PU weitere kleine Schlaufen, möchte man das Tarp mit einer Firstschnur aufbauen.


In der Mitte befinden sich beim Voss 9 PU weitere kleine Schlaufen, möchte man das Tarp mit einer Firstschnur aufbauen.

Florian Glott

Auch das Voss 9 SI besitzt zusätzliche Schlaufen in der Mitte für eine Firstschnur. Um ein Durchhängen in der Mitte der SI-Variante zu verhindern, wäre dies eine gute Aufbauart.


Ein großer Nachteil der Silikon-Beschichtung ist, dass die Nähte nicht getapt werden können. Normalerweise wird durch eine spezielle Konstruktion und durch die Verwendung von in Wasser aufquellenden Fäden dennoch eine Dichtigkeit erzielt.

Tipp: Die meisten Hersteller und auch ich würde Euch empfehlen, die Nähte eines Silikon-Tarps zusätzlich mit einem für Silikon empfohlenen Nahtdichter (McNett SilNet) zu versiegeln. 

Nordisk Voss 9 PU im Einsatz

Der große Nachteil des Nordisk Voss 9 PU liegt in dem höheren Gewicht und vor allem im Packmaß. Der Packsack ist mit dem Tarp gut gefüllt und lässt sich nur geringfügig weiter komprimieren. Falls Du also mit geringem Gepäck unterwegs sein willst, egal ob mit  Rad oder zu Fuß, dann würde ich Dir schon an dieser Stelle zu der SI-Version raten.

Die Rückseite des Voss 9 PU als Aufbauvariante mit verlängertem Dach.

Florian Glott

Die Rückseite des Voss 9 PU als Aufbauvariante mit verlängertem Dach.


Ist das Packmaß jedoch nicht so wichtig für Dich, dann wird es jetzt sicherlich interessant. Denn der etwas dickere Stoff spielt auch manche Vorteile aus.

Obwohl der generelle Aufbau identisch ist, kannst Du das Voss 9 PU fester und faltenfreier abspannen, da der Stoff nicht ganz so dehnbar ist. Zusätzlich werden die Nähte hier nicht zu sehr belastet.

Einmal aufgebaut, brauchst Du Dich um nichts mehr kümmern. Selbst nach einer feuchten Nacht ist das Tarp weiterhin straff gespannt und die Nähte dicht. Hier sind die getapten Nähte klar von Vorteil. Im neuen Zustand perlen Wassertropfen noch gut ab, dennoch saugt sich die Oberfläche leicht mit Wasser voll, wodurch es etwas länger dauert, bis das Tarp wieder trocken ist.

Auch wenn es unterwegs etwas gröber zur Sache geht wiegen die Vorteile des robusteren Obermateriales die Nachteile klar auf. Das Voss 9 PU bietet sich letztlich auch besonders für einen längeren stationären Aufenthalt an.

🏕️ Wann ist das Nordisk Voss PU geeignet?

Lagerst Du länger an einer Stelle als nur eine Nacht und möchtest neben Deinem Zelt oder Camper einen gewissen Bereich vor Regen schützen, dann würde ich Dir zur PU-Variante raten. Der etwas robustere Stoff kann etwas mehr einstecken, was unter anderem hilfreich ist, wenn kleinere Kinder in der Nähe sind und zum Beispiel Fichtenzapfen auf das Tarp werfen.

Nordisk Voss PU: Vor- und Nachteile zusammengefasst

✅ Vorteile:

  • top Preis-zu-Leistungs-Verhältnis
  • versiegelte Nähte
  • kein Nachspannen

❌ Nachteile:

  • größeres Gewicht und Packmaß
  • PU-Beschichtung besitzt geringere Lebensdauer

Nordisk Voss 9 SI im Einsatz

Das Nordisk Voss 9 SI ist nicht nur um gute 250 Gramm leichter als die PU-Version, sondern das Tarp lässt sich noch um ein gutes Stück im Packsack komprimieren. So passt es zum Beispiel in jeden Rucksack oder in eine Lenkertasche. Solltest Du nach einem Tarp für das Weitwandern oder Bikepacking Ausschau halten, ist das Voss 9 SI sicherlich ein Tipp. Hier kann das Voss 9 locker mit Tarps anderer Hersteller mithalten.

Das Nordisk Voss 9 SI als A-Frame Variante.

Florian Glott

Das Nordisk Voss 9 SI als A-Frame Variante.


Solltest Du das Tarp beispielsweise als sogenanntes A-Frame-Setup ohne Firstschnur aufbauen, dann kann sich das etwas dehnbareres Material negativ bemerkbar machen. Selbst straff verspannt, hängt das Tarp zur Mitte hin immer etwas stärker durch als die PU-Variante.

Im ersten Moment nimmt Dir das Durchhängen unter dem Tarp lediglich etwas Raumhöhe. Es zeigt aber, dass der Stoff flexibler ist und gerade bei Regen und Nässe verstärkt sich dieser Effekt. So kann es am Ende sein, dass Du das Tarp vor dem Schlafengehen oder am nächsten Tag nochmals Nachspannen musst.

Dank der Spannvorrichtungen ist das kein Problem, aber dennoch musst Du unter Umständen bei Regen raus, um das Tarp nochmal zu justiren.

Je nach Aufbauvariante kann eine Leine einfach entfernt werden.

Florian Glott

Je nach Aufbauvariante kann eine Leine einfach entfernt werden.


Je nach Aufbauvariante kann eine Leine einfach entfernt werden.

Florian Glott

Möchte man das Tarp besonders stabil aufbauen, können auch beide Leinen schräg abgespannt werden.


Apropos Regen: Das Tarp beziehungsweise die Nähte haben das Wasser bei meinem Tests nicht durchgelassen. Aber, gerade bei sehr straffer Abspannung sind die Nähte deutlich unter Zug, was vor allem in den Ecken an den Einschubtaschen von innen sichtbar ist. Dennoch konnte ich nach einer feuchten Nacht keine Wassertropfen an der Mittelnaht erkennen.

Trotzdem würde ich Dir empfehlen, die Nähte mit einem Nahtkleber abzudichten. So bist Du auf der sicheren Seite. Wie das geht erfährst Du im Beitrag Zeltnähte abdichten: How To Nahtdichter.

Von Vorteil ist auch die stark hydrophobe Beschichtung des Voss 9 SI. So kannst Du das Tarp ohne Mühe oder Wartezeit nahezu trocken einpacken.

Wenn Du nach einer feuchten Nacht zeitig aufbrechen möchtest, dann reichen meist schon ein paar Züge am Tarp und schon perlen die Tropfen ab. Der Stoff selbst saugt sich nicht voll.

Fairerweise sei hier gesagt, dass die Schnüre und Schlaufen sich mit Wasser vollgesaugt haben und eine längere Trocknungszeit benötigen als der Stoff. Das gilt für beide Tarps, egal bei welcher Variante.

🏕️ Wann ist das Nordisk Voss SI geeignet?

Lagerst Du höchstens eine Nacht im Wald oder auf dem Zeltplatz und möchtest vor allem schnell und leicht unterwegs sein, dann ist das Nordisk Voss 9 SI eindeutig die bessere Wahl gegenüber dem Voss 9 PU.

Nordisk Voss SI: Vor- und Nachteile zusammengefasst

✅ Vorteile:

  • geringes Gewicht und Packmaß
  • stark hydrophobes Material

❌ Nachteile:

  • leichte Elastizität des Materials
  • Nachspannen kann erforderlich sein

Aufbau & Handling: Die Nordisk Voss 9 Tarps im Praxistest

Wie Du bereits gesehen hast, unterscheiden sich die beiden Varianten des Nordisk Voss 9 in ihrem Material mit den entsprechenden Eigenschaften. Die Frage ist jedoch, wie verhalten sich die Tarps in der Anwendung draußen in der Natur?

Egal welche Version Du besitzt, der Aufbau und vor allem die Aufbaumöglichkeiten sind bei beiden Modellen identisch und vor allem vielfältig.

Das Nordisk Voss 9 PU aufgebaut als Variante mit verlängertem Dach.

Florian Glott

Das Nordisk Voss 9 PU aufgebaut als Variante mit verlängertem Dach.


Das Nordisk Voss 9 PU aufgebaut als Variante mit verlängertem Dach.

Florian Glott

Das Nordisk Voss 9 SI als A-Frame Variante.


Wer sich ein Tarp zulegen möchte, der baut diese meiner Erfahrung nach gerne auf. Das Gute ist, dass je nach Situation, Ort oder Vorliebe ein Tarp in unzähligen Varianten aufzubauen ist und vor allem schnell. Deshalb haben mir die verstärkten Ecken mit den Einschubtaschen besonders gefallen – denn ehrlicherweise wird wohl niemand sich für sein Tarp eine entsprechende Stange kaufen.

Das Voss 9 kannst Du mit vielen Hilfsmitteln aufbauen. Entweder nimmt man einen Trekkingstock oder Du schnitzt Dir einen herumliegenden Ast zurecht.

Das spart vor allem Gewicht im Rucksack. Bei Tarps ohne diese Einschubtaschen musst Du vorsichtig sein, um nicht den Stoff zu beschädigen. Auch die Befestigung ist dann nicht ganz so trivial.

Mit dem Voss 9 ist es am Ende egal, welche Aufbauvariante oder Hilfsmittel Du wählst, die robusten Taschen schützen den Stoff vor Durchstichen und halten den Wanderstock oder Ast sicher in Position.

Durch die doppelten Abspannleinen an den Seiten des Tarps kann es einfach mit einem Schleifknoten an einem Baum befestigt werden.

Florian Glott

Durch die doppelten Abspannleinen an den Seiten des Tarps kann es einfach mit einem Schleifknoten an einem Baum befestigt werden.


Die bereits an den Abspannpunkten vorinstallierten Leinen mit Spannvorrichtungen finde ich ebenfalls praktisch. An den zwei Seiten, welche parallel zur Mittelnaht laufen, sind sogar zwei Leinen angebracht. So kannst Du das Tarp wenn nötig nochmals extra abspannen, oder bei einer Befestigung um einen Baum ist eine zweite Leine hilfreich und erleichtert das Fixieren.

Hier kannst Du das Tarp zum Beispiel einfach mit einer Schleife abbinden. Falls Dir eine Leine ausreichen sollte, kannst Du eine davon problemlos entfernen und sparst zusätzlich ein paar Gramm an Gewicht.

Klassische Aluplatte zum strafen der Abspannleinen beim Voss 9 PU.

Florian Glott

Klassische Aluplatte zum strafen der Abspannleinen beim Voss 9 PU.


Klassische Aluplatte zum strafen der Abspannleinen beim Voss 9 PU.

Florian Glott

Das Voss 9 Si kommt hingegen mit praktischen Leinenklemmen aus Kunststoff, welche sehr gut funktionieren.


Die Abspannleinen haben eine maximale Länge von ca. 4,80 Meter, Du kannst sie dank der Spannvorrichtung auf etwa die Hälfte verkürzen, je nachdem wie Du das Tarp aufbauen möchtest oder was die Begebenheiten vor Ort hergeben.

Hier sind wir auch schon bei den ersten kleinen Unterschieden zwischen dem SI und dem PU Voss 9. Das PU Tarp besitzt klassische kleine Aluplatten, mit denen Du das Tarp abspannen kannst, die SI-Version besitzt kleine dreieckförmige Klemmen aus Kunststoff, in welche die Leinen eingeklemmt werden können.

Beide Varianten funktionieren, mir gefallen die kleinen Kunststoffdreiecke des Voss 9 SI etwas besser, da sie die Leinen wirklich fest verklemmen.

Testfazit zu den Nordisk Voss 9 Tarps

Mit dem Nordisk Voss 9 machst Du generell nichts falsch. Es bietet ausreichend Platz für bis zu drei Personen aber auch für Dich allein, wenn Du zum Beispiel Dein Bike oder ein Zelt noch mit ins Trockene bringen willst.

Besonders gut finde ich die verstärkten Ecken und Einschubtaschen für Stangen, Trekkingstöcke oder Äste sowie die bereits angebrachten Leinen zum Abspannen, die Du jederzeit entfernen kannst.

Das erhöht zwar minimal das  Gewicht, so bist Du aber schnell im Aufbau und sehr flexibel, solltest Du mal unter Zeitdruck beim Aufbau stehen da Du schon die ersten Regentropfen auf der Haut spürst. Steht es dann, hält es Dich auf alle Fälle trocken. Welche Variante Du am Ende nehmen sollst, richtet sich klar an den Einsatzzweck, über den Du Dir vorher im Klaren sein musst, um nicht enttäuscht zu werden.

  • Du schläfst Du höchstens eine Nacht an einem Ort und möchtest vor allem leicht und schnell unterwegs sein: Wähle das Voss 9 SI
  • Du bleibst länger an Ort und Stelle, zum Beispiel auf einem Zelt- oder Campingplatz und möchtest einen zusätzlichen Bereich mit einem Tarp überspannen: Das Voss 9 PU ist Deins. Es ist robust und lässt sich straff und nahezu faltenfrei abspannen.
Das Voss 9 PU eignet sich hervorragend als Camp-Erweiterung, möchte man zusätzlichen Raum vor Regen schützen.

Florian Glott

Das Voss 9 PU eignet sich hervorragend als Camp-Erweiterung, möchte man zusätzlichen Raum vor Regen schützen.


Beachtest Du die Punkte, dann wirst Du mit Sicherheit viel Spaß mit dem Nordisk Voss 9 Tarp haben. Mich haben beide Varianten im entsprechenden Einsatz überzeugt und so kann ich sie Dir wärmstens empfehlen solltest Du mit dem Gedanken spielen Dir eines zuzulegen.

Mehr zum Thema Camping & Co.:

Rubriken und Themen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.