• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Wie lange fährst Du?

Schöffel Bike Skin Pants: 3 Rad-Innenhosen im Vergleich

4 Minuten Lesezeit
Viel-Radler wissen es: Radtouren unterschiedlicher Längen stellen unterschiedliche Anforderungen an eine Radhose. Unser Tester Arnold Zimprich hat die unterschiedlichen Varianten der Skin Pants von Schöffel für Euch getestet.

Wer viel und gerne Rad fährt, weiß: Die Ansprüche an eine Radhose bzw. -Innenhose sind ganz unterschiedlich. Ist man nur kurz unterwegs, sagen wir mal ein bis zwei Stunden, ist eine unkompliziert konstruierte Hose mit möglichst bequemem Polster ausreichend. Die Belüftung steht nicht unbedingt an erster Stelle, da man sowieso bald wieder aus der Hose herausschlüpfen kann. Es kommt weniger auf den Langstreckenkomfort an, vielmehr stehen Flexibilität und guter Halt im Vordergrund. Wer hingegen länger im Sattel sitzt, braucht eine technisch durchdachtere Hose – insbesondere an Belüftung und Sitzpolster werden höhere Anforderungen gestellt. Warum sollte also jede Trainingsdauer – egal ob kurzer Ausritt oder Ganztagestour – mit nur einer Radhose abgedeckt werden?

Drei Rad-Innenhosen

Genau diese Frage hat sich der bayerische Outdoorbekleidungs-Traditionshersteller Schöffel gestellt – und zusammen mit den italienischen Radsport-Experten von Elastic Interface die Skin Pants entworfen, die ich in drei verschiedenen Ausführungen für Strecken ab zwei Stunden Fahrtdauer, ab vier Stunden Fahrtdauer sowie ab acht Stunden Fahrtdauer testen konnte. Je nach “Stufe” ändert sich die Art und Weise des Hosenaufbaus. Mit steigender Fahrtdauer wird er komplexer und funktioneller – der Mesh-Anteil und die Atmungsaktivität steigt, bei der Skin Pants 8h+ ist zudem das Sitzpolster mit drei verschiedenen Dämpfungsgraden ausgestattet (bei den anderen beiden sind es zwei) und stärker vorgeformt.

Die Schöffel Skin Pans gibt es je nach Dauer (2h/4h/8h) der Fahrt in drei verschiedenen Ausführungen.

Arnold Zimprich

Die Schöffel Skin Pans gibt es je nach Dauer (2h/4h/8h) der Fahrt in drei verschiedenen Ausführungen.


Die Sitzpolster bietet einen angenehmen und scheuerfreien Sitzkomfort. Sie sind mit drei verschiedenen Dämpfungsgraden ausgestattet.

Arnold Zimprich

Die Sitzpolster bietet einen angenehmen und scheuerfreien Sitzkomfort. Sie sind mit drei verschiedenen Dämpfungsgraden ausgestattet.


Alle drei getesteten Hosen sind relativ dünn konstruiert. Schlaufen ermöglichen das Einhängen in Rad-Baggys bzw. weiter geschnittene Radshorts – Schöffel hat die Skin Pants also als Rad-Innenhosen konstruiert. Das merkt man auch an der Blickdichtigkeit – lässt sich die 2h-Hose durchaus auch alleine anziehen, da sie keinen Mesh-Anteil hat, ist das 4h-Modell mit Mesh-Einsätzen ausgestattet und das 8h-Modell schließlich fast komplett aus Mesh gefertigt. Damit wendet sich Schöffel mit den Skin Pants primär an Tourenfahrer und Mountainbiker, die eine Hose zum drunterziehen suchen. Rennradfahrer können maximal die 2h-Variante verwenden, mit den anderen beiden kommt man sich etwas „nackert“ vor – das sei jedoch jedem selbst überlassen. Wenn man sich wie ich eine Rennrad-Überhose drüberzieht, ist dieser “Nachteil” wieder hinfällig. Bei Schöffel werden die Hosen übrigens unter der Rubrik “Underwear” geführt.

Die Bike Skin Pants im Bergzeit Shop

Unterwegs auf Kurz- und Langstrecken

Im Spätwinter herrschen geradezu ideale Testbedingungen – und ich ziehe die Skin Pant 2h+ zunächst einmal für den gut eine Stunde langen Arbeitsweg an. Bei der Skin Pants 2h+ steht ein unkompliziertes Handling an erster Stelle – was man auch sofort merkt. Im Gegensatz zu so manch anderer Radhose trägt sich die Skin Pant 2h+ sehr flexibel und leicht, das dreidimensional vorgeformte Elastic Interface ECO Max Green Forest-Sitzpolster bietet einen angenehmen, scheuerfreien Sitzkomfort. Ich merke sofort: Als unterste Schicht im Zwiebelprinzip fühlt sich diese Hose wie ihre Kolleginnen ausgesprochen wohl. Der Sitz überzeugt – denn Schöffel hat der Skin Pant in der 2h-Variante (wie übrigens auch in der 8h-Variante) Silikon-Applikationen an den Beinabschlüssen verpasst, damit die Hosen auf langen Ausfahrten nicht verrutschen. Warum die 4h+-Variante keine Silikonabschlüsse hat, wird mir indes nicht ganz klar…

Die Hosen sind, je nach Modell, mit unterschiedlichen Mesh-Anteil gefertigt.

Arnold Zimprich

Die Hosen sind, je nach Modell, mit unterschiedlichen Mesh-Anteil gefertigt.


Je höher die Dauer auf dem Fahrrad, desto luftiger das Material.

Arnold Zimprich

Je höher die Dauer auf dem Fahrrad, desto luftiger das Material.


Mit der 4h-Variante wage ich mich schließlich auf eine 100 km lange Gravelrunde bei (zunächst) denkbar schlechtem Wetter. Das Wasser läuft mir beim Kragen hinein und an den Beinabschlüssen wieder hinaus – trotz Regenbekleidung bin ich nach 40 Kilometern klitschnass. Durchaus schwierige Bedingungen für eine Rad-Innenhose! Die Route führt über Stock und Stein, doch nichts scheuert und nichts wetzt, das Elastic Interface  ECO X Tract Sitzpolster kann voll überzeugen. Die Skin Pants 4h+ trage ich unter einer wärmespendenden Überhose und einer Regenhose – die ich jedoch auf den finalen Kilometern ausziehen kann. Und siehe da – die Trocknungseigenschaften wissen zu überzeugen!

Elastische Tapes mit Silikonbändern bei der 2h Variante verhindern, dass die Beine sich aufrollen.

Arnold Zimprich

Elastische Tapes mit Silikonbändern bei der 2h Variante verhindern, dass die Beine sich aufrollen.


Schlaufen ermöglichen das Einhängen in Rad-Baggys bzw. weiter geschnittene Radshorts.

Arnold Zimprich

Schlaufen ermöglichen das Einhängen in Rad-Baggys bzw. weiter geschnittene Radshorts.


Bei der 8h Variante wurden elastische Tapes mit Silikondots eingesetzt, die das Hochrutschen verhindern und sich auf langen Strecken angenehm anfühlen.

Arnold Zimprich

Bei der 8h Variante wurden elastische Tapes mit Silikondots eingesetzt, die das Hochrutschen verhindern und sich auf langen Strecken angenehm anfühlen.


Die Schöffel Skin Pants sind schnell trocknend und atmungsaktiv.

Arnold Zimprich

Die Schöffel Skin Pants sind schnell trocknend und atmungsaktiv.


Schließlich steht eine Langstreckenfahrt in den Bayerischen Wald auf den Programm – und damit mehrere Tage mit jeweils um die 150 Kilometer im Sattel meines Gravelbikes. Perfekt für die Skin Pants 8h+! Sofort merkt man: Hier kommt ein noch durchdachteres Sitzpolster zum Einsatz als bei den beiden anderen Hosen. Mit “Multi-Directional Curvature” bezeichnet Schöffel seine noch stärker vorgeformte Sitzeinlage – wir wagen nicht, das auf Deutsch zu übersetzen. Nur soviel, die Sitzeinlage fühlt sich großartig an. Gleich am ersten Tag steht die längste Etappe auf dem Programm – und ich bin begeistert. Die größtenteils aus Mesh bestehende Hose trägt sich auch nach vielen Stunden im Sattel federleicht, Reibestellen bleiben aus – wobei natürlich stets sinnvoll ist, sich bei Streckenlängen dieser Größenordnung die “vier Buchstaben” einzucremen, um die Fahrt noch angenehmer zu gestalten.

Dank der großflächigen Mesh-Einsätze kann der Schweiß schnell abdampfen.

Arnold Zimprich

Dank der großflächigen Mesh-Einsätze kann der Schweiß schnell abdampfen.


Insbesondere bei der 8h Variante empfiehlt es sich eine Überhose zu tragen. Die 2h und 4h Variante kann auch mal ohne Überhose herhalten.

Arnold Zimprich

Insbesondere bei der 8h Variante empfiehlt es sich eine Überhose zu tragen. Die 2h und 4h Variante kann auch mal ohne Überhose herhalten.


Fazit zu den Schöffel Skin Pants

Für mich geht Schöffels Konzept, verschiedene Innenhosen für verschiedene Tourenlängen zu nutzen, voll auf. Mit steigender Streckenlänge eine luftigere, technischere und durchdachter gepolsterte Hose zu verwenden, macht absolut Sinn. Wenn Schöffel das Konzept nun noch auf Rennradhosen überträgt, die man ohne Überhose tragen kann, sind alle meine Wünsche erfüllt!

Tester Arnold ist von dem 3-Innenhosen-Konzept von Schöffel begeistert. Optimal wäre es, wenn er sie ohne Überhose tragen könnte.

Arnold Zimprich

Tester Arnold ist von dem 3-Innenhosen-Konzept von Schöffel begeistert. Optimal wäre es, wenn er sie ohne Überhose tragen könnte.


Das könnte Dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.