• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Gute Kombi fürs MTB

Im Test: Tarn Wind Jersey und Momentum Hose von Mons Royale

6 Minuten Lesezeit
Die Mons Royale Bike-Kombi – bestehend aus Windbreaker Jersey und Bike Pants – besticht durch einen cleveren Material-Mix und hybride Zonen mit unterschiedlichen Funktionen. Hat sie das Zeug zur eierlegenden (Merino-)Wollmilchsau? Testerin Johanna hat es herausgefunden.

Merino trägt man schon lange nicht mehr nur als Funktionsunterwäsche. Was ein Glück, denn ich bin großer Merino-Fan. Mit der Kombination aus Funktion und Style hat mich die neuseeländische Marke Mons Royale auf jeden Fall überzeugt. Winter wie Sommer lässt die Auswahl an funktionaler Merinobekleidung hier kaum noch Wünsche offen.

Die neuseeländische Merinomarke muss man vermutlich niemandem neu vorstellen. Denn wer von den Wintersportlern und Bikern unter uns kennt sie nicht? Ich habe mich jedenfalls gefreut, ein Windbreaker-Longsleeve und eine Bike-Hose für Dich testen zu dürfen.

Merino findet dank seiner hervorragenden Eigenschaften heutzutage vielerlei Anwendung im Outdoorsport.

Johanna Gschmeißner

Merino findet dank seiner hervorragenden Eigenschaften heutzutage vielerlei Anwendung im Outdoorsport.


Die Mons Royale Bike-Kombi im Überblick

  • Tarn Wind Jersey: Lässig geschnittenes MTB-Longsleeve aus robustem Merinowolle-Mix mit Windschutz aus Kunstfaser an der Körper-Vorderseite
  • Momentum Hose: Robuste Bike-Hose aus innovativer Materialkonstruktion mit Merinowolle

Das Longsleeven und die Hose habe ich in Größe M (Körpergröße 1,72 m) getestet und bin mit dem Schnitt und der Passform sehr zufrieden. Meine Konfektionsgröße liegt zwischen S und M, je nachdem wie weit oder eng ich das jeweilige Kleidungsstück haben möchte. Beim Biken allerdings bevorzuge ich immer die etwas größere Größe, daher gibt’s Hose und Longsleeve für mich in Größe M.

Getestet wurde die Größe M, sowohl bei der Momentum Hose als auch beim Tarn Wind Jersey

Johanna Gschmeißner

Getestet wurde die Größe M, sowohl bei der Momentum Hose als auch beim Tarn Wind Jersey


Schon im ersten Eindruck überzeugen Hose und Jersey durch ein sehr komfortables Tragegefühl.

Johanna Gschmeißner

Schon im ersten Eindruck überzeugen Hose und Jersey durch ein sehr komfortables Tragegefühl.


Der Praxistest: Damen Tarn Merino Shift Wind Longsleeve

Ein lässiges und leichtes Windbreaker-Longsleeve in herbstlichen Farben, aus robustem Merinowolle-Polyester-Polyamid-Mix. Das Shirt eignet sich für Biketouren im Herbst oder an kühleren Sommertagen.

Das Material des Bike Jerseys

Was mir zuerst auffällt, bevor ich das Longsleeve überhaupt getragen habe: Ich mag die Farben sehr und gerade in der Kombination mit der schwarzen Bike Hose, ist mein Bike-Look für den kommenden Herbst schon komplett.

Aber natürlich geht es nicht nur um die Optik. Wichtig ist vor allem der richtige Materialmix. Das Longsleeve besteht aus Wolle, recyceltem Polyester und Nylon. Diese Kombination wird Merino Shift-Gewebe genannt und ist eine spezielle und stabile Mischung der Woll- und Polyesterfaser. Das wirkt sich besonders auf die Strapazierfähigkeit aus und garantiert Bike-Textilien so eine besonders hohe Lebensdauer.

Der Jersey ist nicht nur schön anzuschauen: Die Materialzusammensetzung aus Wolle und Polyester sorgt für Strapazierfähigkeit.

Johanna Gschmeißner

Der Jersey ist nicht nur schön anzuschauen: Die Materialzusammensetzung aus Wolle und Polyester sorgt für Strapazierfähigkeit.


Mit dem integrierten Brillenputztuch lässt sich Deine Fahrradbrille direkt wieder säubern.

Johanna Gschmeißner

Mit dem integrierten Brillenputztuch lässt sich Deine Fahrradbrille direkt wieder säubern.


Das Longsleeve bin ich bisher natürlich erst ein paar Mal gefahren, da sollte sich sowieso noch nichts am Material fehlen. Allerdings habe ich auch schon Mons Royale Shirts in meinem Schrank, die bereits ein paar Jahre alt und ein paar Trails hinter sich haben. Die Langlebigkeit kann ich daher nur bestätigen und gehe davon aus, dass es auch für dieses Produkt gilt.

Besonders sinnvoll finde in den Windschutz an der Vorderseite des Longsleeves: Gerade beim Enduro wechseln sich Up- und Downhill-Passagen gerne mal ab.

Der Feuchtigkeitstransport ist wirklich genial. Biken ist anstrengend und das nicht nur bergauf. Selbst bergab kommt man leicht ins Schwitzen – auch wenn das der ein oder andere Nicht-Biker kaum glauben kann. Daher sind eine gute Feuchtigkeitsregulierung und ein schnelltrocknendes Material hier sehr wichtige Eigenschaften. Den eingearbeiteten Windschutz an der Vorderseite des Longsleeves finde ich dazu besonders sinnvoll. Denn gerade beim Enduro wechseln sich Up- und Downhill Passagen gerne ab.

Die Passform und Extras des Tarn Merino Shift Wind Longsleeves

Die Länge der Ärmel und die Länge der Körperpartie, sind für mich genau richtig. Die Rückpartie ist etwas verlängert, so wird es beschrieben, wobei das nicht groß auffällt. Das Longsleeve ist eh lange genug, sodass zwischen Hosenbund und Shirt in der vorgebeugten Körperhaltung auf dem Bike keine Lücke entsteht.

Während der Feuchtigkeitstransport dafür sorgt, dass Dir beim Uphill nicht zu warm wird, wird es beim Downhill dank eingebautem Windschutz nicht zu kühl.

Johanna Gschmeißner

Während der Feuchtigkeitstransport dafür sorgt, dass Dir beim Uphill nicht zu warm wird, wird es beim Downhill dank eingebautem Windschutz nicht zu kühl.


Als kleines nicht zu unterschätzendes Extra gibt’s ein integriertes Brillentuch auf der Innenseite des Longsleeves. Einmal durch den Matsch und die komplette Brille ist verschmiert. Oder zu viele schweißtreibende Uphill Passagen? Gute Sicht ist wichtig, also hast Du so Dein Brillenputztuch immer parat auch unterwegs auf dem Trail, wenn Du mal ohne Gepäck unterwegs bist.  

Der Praxistest: Damen Momentum Hose

Die Momentum Hose von Mons Royale vereint eine clevere Kombination aus recycelten Fasern und geruchshemmender Merinowolle und verspricht hohen Tragekomfort für lange Herbst-Touren.

  • Zusammensetzung des Materials: 52% Polyester, 39% Wolle und 9% Elasthan.
Wer eine Hose mit viel Tragekomfort für ausgedehnte Herbsttouren sucht, ist bei der Momentum Hose genau richtig.

Johanna Gschmeißner

Wer eine Hose mit viel Tragekomfort für ausgedehnte Herbsttouren sucht, ist bei der Momentum Hose genau richtig.


Das Material der MTB-Hose

Eine Bike-Hose aus Merinowolle klingt irgendwie erstmal fraglich, wie soll das denn funktionieren? Aber das erklärt sich so: Mons Royale verwendet hier eine innovative Materialkonstruktion, in der Merinowolle eingearbeitet ist. Sie besteht also nur anteilig aus Merinowolle.

Die Oberschicht bildet ein atmungsaktives und recyceltes Polyester. Darin sind die geruchshemmenden und schnelltrocknenden Merinowolle-Fasern als Innenfutter eingearbeitet, was sich super angenehm auf der Haut anfühlt. Clever, besonders bei schweißtreibenden Anstiegen.

Das schnelltrocknende Innenfutter aus Merinowolle trägt sich super angenehm auf der Haut. Clever, besonders bei schweißtreibenden Anstiegen!

Was den Geruch angeht, bin ich immer wieder aufs Neue erstaunt, das Merinowolle genau das hält, was sie verspricht. Daher war es auch absolut kein Problem, die Hose nicht nach jeder Tour direkt in die Wäsche zu stecken.

Die Hose ist sehr raffiniert aufgebaut und für alle Bedingungen gemacht. Im Bereich der Waden und an den Knien wird ein sehr elastischer, leichter Polyester verwendet. Da der Kniebereich bei einer MTB-Hose definitiv zu den intensiver beanspruchten Bereichen zählt, wird hier der elastische Polyester mit einer zweiten Schicht verstärkt. Durch die besondere Elastizität und den etwas ausgebeulten Schnitt kannst Du ohne Probleme Deine Knieschoner darunter tragen. Der Rest der Hose ist aus dem oben genannten Materialmix.

Der Klettverschluss am elastischen Hosenbund sorgt für einen perfekten Sitz.

Johanna Gschmeißner

Der Klettverschluss am elastischen Hosenbund sorgt für einen perfekten Sitz.


Dank der cleveren Ausrichtung der Hosentasche zu Seite stört selbst ein Handy darin während der Fahrt nicht.

Johanna Gschmeißner

Dank der cleveren Ausrichtung der Hosentasche zu Seite stört selbst ein Handy darin während der Fahrt nicht.


Passform und Extras der Momentum Hose

Wie oben schon erwähnt, teste ich auch die Hose in Größe M. Nicht ganz eng und auch nicht zu locker, so wie ich meine Bike Klamotten am liebsten trage. Der integrierte Klettverschluss am elastischen Gummibund lässt die Hose perfekt auf Deine Hüfte einstellen, sitzt also wirklich gut.

Auch beim Pedalieren kann ich keine Mankos an der Passform bemerken. Der Bund an den Beinen schließt ebenso mit einem Gummibund ab, so sitzt die Hose eng am Fuß und kommt dem Pedal oder der Kette nicht zu nah. Das einzige was Du vorher wissen solltest: Durch den hohen Anteil der Merinowolle weitet sich die Hose ein klein wenig beim Tragen.

Dank dem engen Bund am Fuß kommt die Hose der Kette nicht zu nahe.

Johanna Gschmeißner

Dank dem engen Bund am Fuß kommt die Hose der Kette nicht zu nahe.


Das Logo auf beiden Seiten der Hose ist reflektierend, damit Du auch in der Dunkelheit nicht übersehen wirst.

Johanna Gschmeißner

Das Logo auf beiden Seiten der Hose ist reflektierend, damit Du auch in der Dunkelheit nicht übersehen wirst.


Beidseitig findest Du eine Tasche, die Du nach hinten bedienen musst, wer schon eine Mons Royale Hose besitzt, der kennt das wahrscheinlich. Am Anfang war das für mich etwas ungewohnt, als ich die Hose anprobiert habe, aber sobald Du auf dem Bike sitzt, weißt Du warum die Taschen nach hinten ausgerichtet sind. Sehr clever, denn so lässt sich die Tasche viel leichter bedienen.

Was mir noch positiv aufgefallen ist: die Klettverschlussverstärkung an den Druckknöpfen des Hosenverschlusses. Denn sollten sich die Knöpfe etwas abnutzen, ist immer noch ein guter Verschluss gesichert. Die beidseitig platzierten Logos sind aus einem reflektierenden Material, was bei den immer kürzer werdenden Herbst-Tagen auf jeden Fall sinnvoll erscheint. Die Hose bekommt von mir definitiv einen Daumen nach oben.

Sowohl Tarn Merino Shift Longsleeve als auch Momentum Hose konnten rundum überzeugen.

Johanna Gschmeißner

Sowohl Tarn Merino Shift Longsleeve als auch Momentum Hose konnten rundum überzeugen.


Die Momentum Hose besticht vor allem durch ein komfortables Tragegefühl und eine robuste Konstruktion.

Johanna Gschmeißner

Die Momentum Hose besticht vor allem durch ein komfortables Tragegefühl und eine robuste Konstruktion.


Ebenfalls ausprobiert: Das Mons Royale Redwood Enduro Longsleeve

Ein Wechselshirt habe ich bei meinen Bike-Touren eigentlich immer dabei, diesmal das Mons Royale Damen Redwood Enduro Longsleeve.

Ein blumig-lässiges Merino-Longsleeve mit Sonnenbrillen-Wipe und praktischer Schlüsseltasche. Das Shirt besteht zu 82% aus Merinowolle und trägt sich wirklich super angenehm. Das coole herbstliche Design passt perfekt in die anstehende Jahreszeit. Ein kleines praktisches Extra ist hier die integrierte Reißverschlusstasche seitlich am Rücken, perfekt für Kleinigkeiten wie einen Schlüssel.

Mein Testfazit zur Mons Royale Bike-Kombi

Tolle Marke, tolle Produkte. Ich bin wirklich rundum zufrieden mit den Produkten. Das Material, die Schnitte und Farben lassen kaum Wünsche offen. Der goldene Herbst steht vor der Türe und ich freue mich auf die nächsten Toure mit meiner neuen Kombi von Mons Royale.

Hier findest Du den Mons Royale Markenshop:

Mons Royale Bike-Bekleidung für Damen

Jetzt entdecken

Mons Royale Bike-Bekleidung für Herren

Jetzt entdecken

Das könnte Dich auch Interessieren

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.