• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Jacke wieder dicht!

Regenjacke flicken: So einfach reparierst Du Deine Hardshell

3 Minuten Lesezeit
Ein Lagerfeuer, ein spitzer Felszacken oder eine hungrige Maus - hat die Regenjacke ein Loch, muss das Loch repariert werden. Wie Du deine Gore-Tex-Jacke flicken kannst und wann genau sich das überhaupt lohnt, erklärt unsere Anleitung.

Loch in Gore-Tex Jacke – was tun?

Stoffmaus auf Regenjacke mit einem Loch.
Die Regenjacke zwischen Maus und Brotzeit (Szene nachgestellt). | Foto: Stefan Rehm

Es war eine teilweise etwas verregnete Kletterwoche in der Fränkischen. Einige Male regnete es aus der Wand und deshalb hatte meine Regenjacke einen festen Platz in meinem Kletterrucksack. Dass sich in meinem Kletterrucksack eine umfangreiche Tasche mit Brotzeit befand, interessierte eine Maus sehr. Meine Jacke war ihr auf dem Weg dorthin im Weg – und so fraß sie sich einfach mittendurch. Ergebnis: Meine Regenjacke hatte ein Loch, die Maus vermutlich Bauchweh …

Hilft nix, der Rest der Jacke ist ja noch gut in Schuss, also heißt es jetzt: Regenjacke flicken! Aber wie?

Regenjacke flicken in 6 einfachen Schritten

An und für sich ist die Reparatur einer Regenjacke eine recht einfache Angelegenheit, egal ob es sich um ein kleines Loch oder einen Riss im Stoff handelt. Alles was Du dafür brauchst, ist ein entsprechendes Jacken-Reparaturset mit Flicken. Wichtig: Mindestens 12 Millimeter Klebefläche sollte neben beiden Seiten des Lochs sein, damit der Flicken ordentlich klebt (sollte das Loch größer sein, musst Du eine spezialisierte Werkstatt aufsuchen).

Um das Loch Deiner Regenjacke zu flicken, gehe wie folgt vor:

  1. Waschen: Regenjacke waschen und trocknen lassen (damit die Stelle für den Flicken auch sauber ist). Sollten noch Schmutz- oder Kleberrückstände auf der Jacke sein, diese vorsichtig mit Spiritus entfernen.
  2. Gore-Tex-Flicken besorgen …, weil Gore Tex als Membran am meisten verbreitet ist. Ich habe das Jacken-Reparaturset von McNett benutzt.
  3. Glatt streichen: Jacke mit beschädigter Stelle auf ebenen Untergrund legen und glatt streichen. Es sollten keine Falten mehr zu sehen sein (so könnten undichte Stellen entstehen).
  4. Flicken aufkleben: Folie des Flickens entfernen, vorsichtig aufkleben und von der Mitte nach außen feststreichen. Von innen einen zweiten Flicken ankleben.
  5. Trocknen lassen: Anschließend ausgiebig trocknen lassen.
  6. Eventuell vorsichtig – mit einem Handtuch dazwischen – bügeln, um die Klebewirkung des Flickens zu verstärken. Hier unbedingt darauf achten, dass Du Deine Jacke nicht durch zu viel Hitze beschädigst – sonst war die Mission „Regenjacke flicken“ für die Katz‘!

Fragen und Antworten zum Hardshelljacke/Regenjacke reparieren

Kann ich die geflickte Regenjacke dann noch waschen? Ja, kannst Du. Allerdings nicht über 40°Celsius – aber wärmer würdest Du sie ohnehin nicht waschen wollen …

Kann ich den Flicken später wieder entfernen? Wenn Du Deine Regenjacke unterwegs reparieren musst, kannst Du natürlich nicht so sauber arbeiten wie zu Hause. Eine Fach-Reparaturwerkstatt kann – so steht es in der Anleitung von McNett – den Flicken wieder rückstandsfrei entfernen.

Deine Frage ist nicht dabei? Dann ab damit ins Kommentarfeld!

Reparatur-Zubehör für Deine Ausrüstung findest Du natürlich bei Bergzeit

Das Redaktionsteam empfiehlt

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
älteste
neueste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.