• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Ein Statement gegen die "Fast-Fashion-Modewelt"!

Houdini: Nachhaltige Fashion aus Schweden

3 Minuten Lesezeit
Klares Design, klare Linie: Houdini macht keine Kompromisse in Sachen Nachhaltigkeit. Der Modehersteller mit Sitz in Stockholm entwickelt stylische Outdoor-Mode ganz im Stil des schwedischen Minimalismus. Das Unternehmen arbeitet beim designen der Produkte nach einer eigenen "Nachhaltigkeits-Checkliste" um möglichst langlebige Fashion zu vertreiben. Houdini setzt damit ein Statement gegen die "Fast-Fashion-Modewelt".

Hat das Produkt eine Existenzberechtigung? Das ist die erste Frage, die sich die Designer von Houdini stellen, bevor sie sich an den Entwurf eines neuen Teils setzten. Für ein Modeunternehmen, das immer neues, immer trendigeres und immer mehr auf den „Fast-Fasion-Markt“ werfen will nicht gerade eine hilfreiche Frage. Doch das ist nicht der Houdini-Anspruch.

Nachhaltige Fashion für jeden Tag

Bereits mehrfach wurde Houdini in der Outdoor-Branche ausgezeichnet. Was das Unternehmen von anderen unterscheidet? Zum Einen die klare Ästhetik im Design. Zum Anderen der kompromisslose Wille, die Branche zu revolutionieren: Nachhaltigkeit und Langlebigkeit sind hier die Stichworte!

Anfang der 90-er Jahre hat Houdini begonnen, sich aus der Kletterszene heraus zu einem Unternehmen zu entwickeln, das verantwortungsbewusst handelt. Leidenschaft und Entschlossenheit sind die Werte, die das Unternehmen auf ihrem Weg leiten. Houdini nimmt die Herausforderung als Vorreiter an, die Branche mehr in Richtung Nachhaltigkeit zu treiben. Ohne Kompromisse.

Die Nachhaltigkeits-Checkliste

Der Ist-Zustand der Modewelt ist einfach zu beschreiben. Der Markt wird überschwemmt mit billigen Klamotten, die nach ein paar mal tragen kaputt sind. Das ist die sogenannte „Fast-Fashion-Modewelt“. Da macht Houdini nicht mit. Ihr Ziel: Fashion, die bleibt.

Hosen, Shirts, Hoodies sollen zu lebenslangen Wegbegleitern werden. Wie das geht? Ganz einfach! Die Teile sind qualitativ so hochwertig, funktional und der Style so zeitlos, sodass sie nicht ersetzt werden müssen.

Um das zu gewährleisten, stellen sich die Mitarbeiter von Houdini immer die selben Fragen, bevor sie mit der Produktion starten:

  • Hat dieses Produkt eine Existenzberechtigung? 
  • Wird es lang genug getragen werden können?
  • Ist es vielseitig einsetzbar?
  • Wird es auch noch gut aussehen, wenn es lange getragen wird?
  • Hat jeder Inhaltsstoff, jedes Detail, etc. seine Existenzberechtigung? 
  • Wird es einfach zu reparieren sein?
  • Ist es langlebig genug für unsere Second-Hand-Konzept?
  • Was passiert damit, nachdem es nicht mehr getragen wird? Haben wir dafür eine Lösung?
Minimalistisches Design | Foto: Houdini
Minimalistisches Design | Foto: Houdini

Weniger ist mehr

Langlebig, vielseitig einsetzbar, minimalistisch: Das ist die Houdini Produkt-Philosophie. Dadurch ist es möglich, dass Du weniger Teile im Kleiderschrank hast und trotzdem für jeden Anlass das Richtige. Was auf den ersten Blick wie eine Einschränkung aussieht bietet in Wirklichkeit viel mehr Möglichkeiten, denn Du musst nicht Stunden vor deiner Garderobe stehen und überlegen, was du heute anziehst. Minimalismus macht glücklich! Außerdem schont diese Lebensweise die Ressourcen unseres Planeten.

Auch bei den Produkten selbst achtet das Unternehmen auf ein minimalistisches Design. Unnötige Details lassen sie einfach weg. Das Design ist klar und stylisch ganz im Schwedischen Stil. Das macht die Fashion von Houdini langlebig und außerdem leicht zu reparieren.

Nur natürliche Materialien werden kombiniert

Nur Natürliche Materialien werden kombiniert | Foto: Houdini
Nur Natürliche Materialien werden kombiniert | Foto: Houdini

Das oberste Gebot bei Houdini: Die Rohstoffe müssen so rein wie möglich gehalten werden. Aus diesem Grund werden natürliche niemals mit synthetischen Stoffen vermischt. Wolle zum Beispiel wird mit anderen biologischen Stoffen wie Lyocell Tencel kombiniert.

Das macht die Produkte sowohl recycelbar, als auch biologisch abbaubar. So entsteht ein kreisförmiger Produkt-Lebenszyklus. Wenn es die technische Leistung erfordert, dass synthetische Stoffe verwendet werden, mischt Houdini ebenfalls nur synthetische Polymere untereinander. Diese Methode basiert auf den aktuellsten Recycling-Technologien.

Mit diesem hartnäckigen Engagement setzt Houdini ein Zeichen gegen die „Fast-Fashion-Modewelt“.

 

 

Rubriken und Themen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.