• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Fordernd & flowig

Nachbericht: Bergzeit Alpincamp mit Dynafit

4 Minuten Lesezeit
„Wer kotzt, verliert“ war unser (natürlich ironisch gemeintes) Motto auf dem Bergzeit Alpincamp mit Dynafit, bei dem wir die wunderschönen Trails des Schegeis3000Run erkunden und ordentlich an unsere Grenzen sowie darüber hinaus gehen durften!

Wir, das sind 4 Teilnehmer des Bergzeit Alpincamps, die sich durch ein hartes Auswahlverfahren gegen viele andere ambitionierte, sportliche Bewerber durchsetzen konnten, Elisa von Bergzeit, unser Bergführer Philipp und Laura von den Dynafit Trailheroes kamen am Freitagnachmittag im sagenhaften Zillertal an. Mit dabei waren die Outdoor Physios, die sich um unser leibliches Wohl und unsere Wehwehchen kümmerten!

Vorbereitung und Ausrüstung – das A und O für erfolgreiche Ultras

Zunächst startete das Event mit einem interessanten, lehrreichen Vortrag der Outdoor Physios über das richtige Ultra-Training für Trail-Runner, Regeneration sowie Überbelastungen, gefolgt von verschiedenen Übungen und individuellen Analysen. Danach bekam jeder Teilnehmer einen individuell angepassten Trainingsplan!

Außerdem wurden die Teilnehmer komplett mit den besten und neuesten Produkten der aktuellen Ultra-Kollektion von Dynafit eingekleidet. Alle erhielten ein vollständiges Trailrunning-Outfit inklusive dem Ultra100 Schuh sowie dem Sky 6 Laufrucksack! Nun waren wir funktionell als auch style-technisch mehr als perfekt ausgerüstet und wir konnten es gar nicht mehr erwarten, morgen endlich die Ausrüstung auf den spektakulären Trails gründlich zu testen!

Alle Läufer erhielten ein stylisches Outfit der neuen Dynafit-Kollektion.

Laura Sommerauer

Alle Läufer erhielten ein stylisches Outfit der neuen Dynafit-Kollektion.


Jeder Teilnehmer erhielt auch einen Dynafit Ultra100 Trailrunningschuh.

Laura Sommerauer

Jeder Teilnehmer erhielt auch einen Dynafit Ultra100 Trailrunningschuh.


Nach einem leckeren Abendessen mit 5 Gänge Menu und spannenden Gesprächen im Hotel Gasthof Brücke in Mayrhofen gingen wir früh ins Bett, um für unser Abenteuer am nächsten Tag fit zu sein!

Energie tanken auf herausfordernden Trails in spektakulärer Kulisse

Wir starteten früh nach dem Frühstück und fuhren zum Schlegeis Speicher. Auch so manche Teilnehmer, denen bei kurvigen Autofahrten auf Passfahrten gern mal übel wird, haben die Fahrt bestens überstanden! Denn, wie schon erwähnt, „wer kotzt, verliert“!

Insgesamt haben sieben Leute den Trail gemeinsam gemeistert.

Laura Sommerauer

Insgesamt haben sieben Leute den Trail gemeinsam gemeistert.


Am Schlegeis Speicher startete unsere ereignisreiche, anstrengende Tour: 20 km mit über 1000 Hm legten wir auf wundervollen Trails zurück, überquerten Bäche mit und ohne Brücken, hüpften über Steine, kletterten über Felsen, trafen Pferde, Kühe, Ziegen und Murmeltiere und genossen die atemberaubende Natur und Landschaft des Schlegeis3000Run. Immer mit Blick in die atemberaubende Kulisse der Zillertaler 3000er!

Aber leider lief auch nicht immer alles ganz glatt – manche verliefen sich und mussten ein paar extra Höhenmeter einlegen, ein Sturz im technisch anspruchsvollen Gelände verlief zum Glück glimpflich und am Ende wurden die Temperaturen erdrückend heiß, sodass wir nach der langen Tour glücklich, aber erschöpft wieder am Stausee ankamen! Von der Ultra-Ausrüstung von Dynafit waren alle mehr als begeistert und wir bekamen mehrmals Komplimente von fremden Wanderern und Läufern. Auch das pusht natürlich die Motivation!

Die wundervollen Trails führten auch durch sehr steiniges Terrain.

Laura Sommerauer

Die wundervollen Trails führten auch durch sehr steiniges Terrain.


Bei der atemberaubenden Kulisse waren alle Teilnehmer trotz der Anstrengung gut gelaunt.

Laura Sommerauer

Bei der atemberaubenden Kulisse waren alle Teilnehmer trotz der Anstrengung gut gelaunt.


Tränen vor Schmerzen – Danke für die süßen Qualen an unsere Physios

Am Ende erhielt jeder Teilnehmer eine 30-minütige Massage.

Laura Sommerauer

Am Ende erhielt jeder Teilnehmer eine 30-minütige Massage.


Zurück im Hotel erwarteten uns erfrischende Getränke, eine kühle Dusche und als absolutes Highlight eine 30minütige Massage der Outdoor Physios für jeden von uns! Dem ein oder anderen trieb die Massage jedoch erstmal ordentlich Tränen in die Augen und wir schrien und krümmten uns vor Schmerzen auf der Liege! Danach fühlten wir uns aber alle wieder butterweich und besser als je zuvor! Wieder gabs ein sagenhaftes 5 Gänge Menu für uns und nach der Streckenplanung für den nächsten Tag, fielen wir todmüde, satt und zufrieden nach all den Erlebnissen ins Bett.

Techniktraining und Intervalle zum „gemütlichen“ Auslaufen

Am Sonntag gabs nach frühem Aufstehen und leckerem Frühstück eine traumhafte Runde zum Auslaufen direkt vom Hotel aus! Auf 7km mit circa 350 Höhenmeter auf flowigen Trails im Wald und vorbei an atemberaubenden Wasserfällen, gabs sogar noch etwas Techniktraining und kurze Bergintervalle von unserem Bergführer – die Intervalle natürlich wieder getreu dem Motto „wer kotzt, verliert“! Ob wir alle unser Frühstück drin behalten haben, sollte hier lieber nicht erwähnt werden.

Leider musste unser abenteuerreiches Bergzeit Alpincamp Wochenende hier sein Ende nehmen und wir verabschiedeten uns traurig voneinander. Jedoch ging jeder glücklich, vollgetankt mit neuer Kraft und Energie, die uns die Berge geben und neuen Freundschaften nach Hause! Und wir sind uns einig – an diesen wundervollen Fleck Erde kehren wir alle zurück und sehen uns vielleicht schon bald beim Schlegeis3000Run wieder!

Danke an Bergzeit, Dynafit, die Outdoor Physios und unseren Bergführer Philipp für dieses unvergessliche Wochenende!

Techniktraining bei einem gemütlicheren Lauf am zweiten Tag.

Laura Sommerauer

Techniktraining bei einem gemütlicheren Lauf am zweiten Tag.


Jeder Teilnehmer tankte beim Lauf neue Energie.

Laura Sommerauer

Jeder Teilnehmer tankte beim Lauf neue Energie.


Mehr Beiträge zum Thema Trailrunning:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.