• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
So funktioniert echte Nachhaltigkeit

Slow Fashion von Isbjörn of Sweden für die Abenteurer von morgen

4 Minuten Lesezeit
Die Pioniermarke aus Stockholm zeigt schon seit mehr als fünfzehn Jahren, was echte Nachhaltigkeit bedeutet. Nach dem Motto "Slow Fashion statt Fast Fashion" stellen die Schweden langlebige Outdoorbekleidung für Kinder her. Erfahre hier mehr darüber!

Slow Fashion: Mit angezogener Handbremse volle Kraft voraus

„Isbjörn“ ist das schwedische Wort für Eisbär. Dass der König der Arktis die Pioniermarke aus Stockholm symbolisiert, kommt nicht von ungefähr. Schließlich handelt es sich um eines der toughesten und zugleich am meisten bedrohten Tiere unseres Planeten. Von Beginn an hat Isbjörn also den Schutz der Umwelt für die Zukunft der Abenteurer von morgen in den Mittelpunkt gestellt – mit möglichst „tougher“ und damit langlebiger Kinder-Outdoorbekleidung aus den nachhaltigsten Materialien. Auf diese Weise zeigt Isbjörn of Sweden seit mehr als fünfzehn Jahren, wie echte Nachhaltigkeit funktioniert!

Hier ist Platz für die Namen von bis zu drei Nachwuchs-Abenteurern.

Isbjörn of Sweden

Hier ist Platz für die Namen von bis zu drei Nachwuchs-Abenteurern.


Während ein Teil der Modeindustrie über Jahrzehnte Kleidung durch immer kürzere Kollektionszyklen, durch ein immer schnelleres Hinterherjagen nach Trends und durch billigste Verarbeitung zur kurzlebigen Wegwerfware gemacht hat, zog Isbjörn die Handbremse an – und war seiner Zeit doch weit voraus. Das Motto der Schweden heißt „Slow Fashion statt Fast Fashion“. Finetuning, statt die Zukunft unseres Planeten mit Vollgas an die Wand fahren. Konkret bedeutet dies: Isbjörn verzichtet darauf, Saison für Saison eine oder gar mehrere komplett neue Kollektionen zu lancieren. Lieber steckt die Marke ihre Energie und Ressourcen beispielsweise in den Plan, bewährte Produkte noch robuster und langlebiger zu machen.
„Wir sind definitiv ein kompletter Kontrast zu Fast Fashion – wir sind eine Slow Fashion-Marke. Und auch, wenn man beispielsweise zum Thema Recycling von Materialien und Bekleidung immer mehr Informationen ebenso wie Bestrebungen findet, fragen wir bei Isbjörn uns, bis zu welchem Maße dies am Ende wirklich umsetzbar ist. Stattdessen sind wir überzeugt, dass Produkte vor allem und wo immer möglich maximal wiederverwendet werden sollten“, sagt Maria Frykman, eine der beiden Gründerinnen und CEO von Isbjörn of Sweden.

Dank mitwachsender Bündchen lässt sich die Kleidung weit mehr als eine Saison tragen.

Langlebigkeit – Voraussetzung für umweltschonendes Reuse und Reduce

Reuse und Reduce, also Wiederverwendung und Müllreduzierung, stehen ganz oben auf Isbjörns Nachhaltigkeitsagenda. Die enorme Langlebigkeit spielt hierbei eine zentrale Rolle. Denn nur, wenn ein Kleidungsstück qualitativ wirklich hochwertig und robust ist und seine Funktionalität beibehält, kann es über mehrere Saisons getragen und später von einem jungen Outdoor-Abenteurer an den anderen weitergegeben werden.

Der Peguin Snowsuit. Ein echter Klassiker, seit über einem Jahrzehnt von Kindern und Eltern geliebt.

Isbjörn of Sweden

Der Peguin Snowsuit. Ein echter Klassiker, seit über einem Jahrzehnt von Kindern und Eltern geliebt.


Die herausragende Langlebigkeit der Produkte ist der Schlüssel für echte Nachhaltigkeit.

Isbjörn of Sweden

Die herausragende Langlebigkeit der Produkte ist der Schlüssel für echte Nachhaltigkeit.


„Die herausragende Langlebigkeit unserer Produkte ist für uns einer der wichtigsten, wenn nicht der Schlüssel für echte Nachhaltigkeit. Bestärkt werden wir hierin von den Erfahrungen unserer Kunden, die Isbjörnkleidung – wie zum Beispiel unseren Penguin Schneeanzug – auch nach mehr als 10 Jahren noch immer vererben und weiterhin nutzen. Allein die Verdopplung der Lebensdauer eines Produkts halbiert seine Auswirkung auf die Umwelt… und so weiter“, erklärt Maria Frykman. Nicht zu verachten: Der anfänglich höhere Preis für beste Qualität zahlt sich am Ende in mehrfacher Hinsicht aus.

Green@Heart und rundum optimal geschützt im skandinavisch-cleanen Design

Dass Nachhaltigkeit bei Isbjörn keine „Me too-Haltung“, sondern von Beginn an ein zentraler Bestandteil der Firmenphilosophie ist, zeigt sich unter anderem in der Tatsache, dass das Label im Jahr 2013 als erste Kinder-Outdoormarke bluesign® System-Partner wurde. Das Green@Heart-Versprechen wird in jeder Kollektion deutlich: Isbjörn investiert Kraft und Mittel in immer nachhaltigere Produkte, ohne Kompromisse hinsichtlich Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Denn bei aller Liebe und einem rücksichtsvollen Umgang mit der Natur – Kids und Teens sind nur dann gerne draußen, wenn sie sich rundum wohl, gewärmt und vor Wetterkapriolen jeglicher Art geschützt fühlen. Und am Ende zählt natürlich auch die Optik! Mit dem für Skandinavien typisch cleanen Design trifft Isbjörn of Sweden den Nerv der Zeit. Die Farben sind modisch und zeitlos zugleich, oft unisex und lassen sich über verschiedene Kollektionen hinweg kombinieren. Echt nachhaltig eben.

Große und kleine Abenteurer, nachhaltig stylisch gekleidet.

Isbjörn of Sweden

Große und kleine Abenteurer, nachhaltig stylisch gekleidet.


Entdecke mehr von Isbjörn of Sweden

Zum Markenshop

Weitere Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit aus dem Bergzeit Magazin


Rubriken und Themen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.